Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Russland verurteilt neue US-Sanktionen
International 12.09.2014 Aus unserem online-Archiv
Ukraine-Konflikt

Russland verurteilt neue US-Sanktionen

Präsident Putin gibt sich enttäuscht.
Ukraine-Konflikt

Russland verurteilt neue US-Sanktionen

Präsident Putin gibt sich enttäuscht.
Michael Klimentyev
International 12.09.2014 Aus unserem online-Archiv
Ukraine-Konflikt

Russland verurteilt neue US-Sanktionen

„Unsere Gegensanktionen werden nicht auf sich warten lassen“, teilte das russische Außenministerium am Freitagabend in Moskau mit.

(dpa) - Russland hat die neuen US-Sanktionen gegen Moskau als „wiederholten feindlichen Schritt“ verurteilt. „Unsere Gegensanktionen werden nicht auf sich warten lassen“, teilte das russische Außenministerium am Freitagabend in Moskau mit. Trotz der Friedensbemühungen von Präsident Wladimir Putin im Ukraine-Konflikt setzten vor allem die USA auf eine Eskalation der Krise, hieß es.

Nach der EU verhängten auch die USA neue Sanktionen im Finanz-, Energie- und Rüstungsbereich gegen Russland. Damit will der Westen Moskau zu einem stärkeren Beitrag zu einer politischen Konfliktlösung in der Ostukraine bewegen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sanktionen greifen erst in einigen Tagen
Die EU-Staaten haben sich am Montag darauf geeinigt, die Sanktionen gegen Russland auszuweiten. Anwendung finden sie erst in einigen Tagen. Die Atempause soll Russland die Möglichkeit geben, im Ukraine-Konflikt einzulenken.
Frankreich liefert einen Hubschrauberträger der Mistral-Klasse vorerst nicht nach Russland aus. Moskau muss sich auf weitere Wirtschaftssanktionen gefasst machen, die unter anderem den Rüstungsbereich betreffen.