Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Russland und USA sprechen über bilaterale Kontakte
International 18.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Russland und USA sprechen über bilaterale Kontakte

US-Außenminister Mike Pompeo.

Russland und USA sprechen über bilaterale Kontakte

US-Außenminister Mike Pompeo.
AFP
International 18.06.2018 Aus unserem online-Archiv

Russland und USA sprechen über bilaterale Kontakte

Trotz der Spannungen zwischen Russland und den USA haben die Außenminister Sergej Lawrow und Mike Pompeo telefonisch die nächsten bilateralen Kontakte vorgeplant.

(dpa) - Trotz der Spannungen zwischen Russland und den USA haben die Außenminister Sergej Lawrow und Mike Pompeo telefonisch die nächsten bilateralen Kontakte vorgeplant. Das teilte das russische Außenministerium am Montag in Moskau mit, ohne weitere Angaben zu machen. Es sei „um den Zeitplan politischer Kontakte zwischen Russland und den USA in nächster Zeit“ gegangen.


USA verhängen Strafzölle gegen China
Beim Thema Handel kennt US-Präsident Trump kein Pardon. Die angedrohten Strafzölle gegen China hat er nun verkündet. Ein Handelskrieg wird konkret.

Ungeachtet des schlechten Verhältnisses steht seit einiger Zeit die Möglichkeit eines Gipfels der Präsidenten Donald Trump und Wladimir Putin im Raum. Trump hatte vergangene Woche erklärt, dass er nach seinem Treffen mit dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong Un bald auch mit Putin sprechen wolle.

Den Angaben nach sprachen Lawrow und Pompeo auch über die Lage in Syrien und auf der koreanischen Halbinsel.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erzfreunde unter sich
Angekündigt war es als Kräftemessen der politischen Schwergewichte. Am Ende stehen Donald Trump und Wladimir Putin Schulter an Schulter. Doch ist die schwierige Beziehung der Atommächte wirklich geheilt?
US President Donald Trump shakes hands with Russia's President Vladimir Putin (R) during a meeting in Helsinki, on July 16, 2018. / AFP PHOTO / SPUTNIK / Aleksey Nikolskyi
"Ein guter Anfang"
Luxemburgs Chefdiplomat Jean Asselborn hat mit vorsichtigem Optimismus auf den Ausgang des Gipfeltreffens in Singapur reagiert. Das Abkommen zwischen Nordkorea und den USA sei positiv zu bewerten. Es blieben jedoch Fragen offen.
A South Korean newspaper deliveryman collects newspapers in Seoul reporting the summit between US President Donald Trump and North Korean leader Kim Jong Un on June 12, 2018.
South Koreans erupted in applause on June 12 as Donald Trump and Kim Jong Un met in Singapore for what local media billed as the "talks of the century". / AFP PHOTO / Jung Yeon-je