Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Russland: Informationsdefizit wie zu Sowjetzeiten
International 3 Min. 04.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Russland: Informationsdefizit wie zu Sowjetzeiten

Auch in Russland greift das Corona-Virus um sich.

Russland: Informationsdefizit wie zu Sowjetzeiten

Auch in Russland greift das Corona-Virus um sich.
Foto: AFP
International 3 Min. 04.05.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Russland: Informationsdefizit wie zu Sowjetzeiten

In Russland bleibt die Zahl der Todesopfer erstaunlich gering. Informationen werden wieder rar und widersprüchlich wie zu Zeiten der Sowjetunion.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Russland: Informationsdefizit wie zu Sowjetzeiten“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vor zehn Jahren stürzte die polnische Regierungsmaschine in Russland ab. In das Gedenken in Polen mischt sich ein Streit mit Russland. Warschau verlangt von Moskau erneut die Herausgabe des Flugzeugwracks.
ARCHIV - 13.04.2010, Russland, Smolensk: Ein russischer Spezialisten arbeitet am Fundort des abgestürzten Flugzeuges der polnischen Regierung Tupolev Tu-154. (zu dpa «Flugzeugkatastrophe von Smolensk: Spurensuche im Nebel») Foto: Sergei Chirikov/epa/dpa +++ dpa-Bildfunk +++