Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Russland: Gemischte Gefühle vor US-Wahl
International 3 Min. 26.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Russland: Gemischte Gefühle vor US-Wahl

In Russland macht man sich über die anstehende Präsidentschaftswahl in den USA lustig.

Russland: Gemischte Gefühle vor US-Wahl

In Russland macht man sich über die anstehende Präsidentschaftswahl in den USA lustig.
Foto: AFP
International 3 Min. 26.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Russland: Gemischte Gefühle vor US-Wahl

Vor den US-Präsidentschaftswahlen gibt es in Russland viel Spott und eine pessimistische Debatte über das geringere Übel.

Von LW-Korrespondent Stefan Scholl (Moskau)

Margarita Simonjan stellte dieser Tage Fotos von sich und Jill Biden auf ihrem Telegram-Kanal. Dort tragen die Chefin des Staatssenders „Russia Today“ und die Ehefrau des US-Demokraten Joe Biden sehr ähnlich geblümte Kleider. Sie wolle die angebliche Einmischung Russlands in die US-Wahlen gar nicht mehr leugnen, scherzte Simonjan. „Wo doch Jill Biden bei der letzten TV-Debatte das gleiche Kleid anhatte wie ich, als ich Außenminister Lawrow interviewte.“ 

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona in Russland: „Aufhören wäre wie sterben“
Anastasia Wassiljewa, die Vorsitzende der unabhängigen russischen Medizinergewerkschaft „Allianz der Ärzte“ über Covid-19, Zwangsimpfungen, das marode russische Gesundheitssystem, Wladimir Putin und Alexei Nawalny.
A woman wearing a face mask to protect against the coronavirus disease walks in front of two-headed eagles, the national symbol of Russia, at the top a building on Red Square in downtown Moscow on October 19, 2020, amid the COVID-19 coronavirus pandemic. - Russia confirmed 15,982 new Covid-19 cases on October 19, 2020. (Photo by Kirill KUDRYAVTSEV / AFP)
Nawalny gibt Putin Schuld für Vergiftung
Zum ersten Mal seit seiner Vergiftung spricht Kremlgegner Nawalny selbst deutlich aus, wen er für den wahren Schuldigen hält: Putin. Die Antwort aus Moskau lässt nicht lange auf sich warten.
(COMBO) This combination of pictures created on October 1, 2020 shows Russian opposition leader Alexei Navalny (L, on January 16, 2018 in Moscow) and Russian President Vladimir Putin (on July 4, 2019 in Rome). - Russian opposition leader Alexei Navalny has accused President Vladimir Putin of being behind his poisoning, in his first interview published since he left the German hospital where he was treated. "I assert that Putin is behind this act, I don't see any other explanation," he told the German weekly Der Spiegel, which published extracts from the interview on its website Thursday, October 1, 2020. (Photos by Mladen ANTONOV and Tiziana FABI / AFP)