Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rom plant „Phase 2“ der Corona-Krise: Wirtschaft soll starten
International 08.04.2020

Rom plant „Phase 2“ der Corona-Krise: Wirtschaft soll starten

In Italien steht das Leben weitestgehend still. Die Wirtschaft soll nun progressiv aber wieder starten.

Rom plant „Phase 2“ der Corona-Krise: Wirtschaft soll starten

In Italien steht das Leben weitestgehend still. Die Wirtschaft soll nun progressiv aber wieder starten.
Foto: AFP
International 08.04.2020

Rom plant „Phase 2“ der Corona-Krise: Wirtschaft soll starten

Langsam und schrittweise soll die Wirtschaft in Italien wieder anlaufen. Voll anlaufen kann die sogenannte „Phase 2“ aber wohl erst nach den Brückentagen um den 1. Mai.

(dpa) - Erst sollen Unternehmen in Italien vorsichtig wieder ihre Arbeit aufnehmen, dann können Lockerungen für die Menschen folgen: Die Regierung in Rom plant im Kampf gegen die Folgen der Corona-Krise ein langsames, schrittweises Vorgehen, wie Medien am Mittwoch berichteten. Diese Pläne werden „Phase 2“ genannt. Die Regierung habe den wissenschaftlichen Beirat beauftragt, Details zu erarbeiten.

Zuletzt waren die Ausgangsbeschränkungen für die 60 Millionen Italiener, die am 10. März erlassen wurden, bis Ostermontag verlängert worden. Außerdem ist die nicht lebensnotwendige Produktion gestoppt und viele Läden sowie Restaurants sind geschlossen.


A man rides his bicycle at Vejers Beach in southwest Jutland, Denmark on a sunny March 6, 2020 during the new coronavirus / Covid-19 pandemic. (Photo by John Randeris HANSEN / Ritzau Scanpix / AFP) / Denmark OUT
Erste Länder lockern Covid-19-Maßnahmen
Mehrere Länder wagen eine erste Lockerung ihrer in der Corona-Krise ergriffenen Maßnahmen. Bei einigen führt der Weg Richtung Normalität über den Baumarkt und den Tennisplatz.

Es wurde erwartet, dass die Arbeit in einigen stillgelegten Firmen in der kommenden Woche wieder anlaufen darf. Unternehmerverbände machen zunehmend Druck wegen drohender Pleiten. Weitere Öffnungen von Geschäften und Erleichterungen für die Bürger dürfte es aber erst ab dem 4. Mai geben, hieß es in TV-Berichten.

Kurve der Epidemie darf nicht wieder ansteigen

„Wir können nicht riskieren, dass die Kurve der Epidemie wieder ansteigt, weil wir es uns nicht leisten können, von vorne zu beginnen“, wurde Ministerpräsident Giuseppe Conte von der Zeitung „Corriere della Sera“ zitiert. Voll anlaufen könne die „Phase 2“ wohl erst nach den Brückentagen um den 1. Mai, hieß es.


Blood samples are collected on residents to detect the COVID-19 (novel coronavirus) in the sports hall of the small town of Robbio, northern Italy, on April 4, 2020, as part of an initiative of the mayor, as Italy's three-week lockdown to stop the spread of COVID-19 has been extended through at least mid-April. (Photo by Miguel MEDINA / AFP)
Italien beginnt mit Antikörpertests
Mehrere italienische Regionen beginnen auf eigene Faust die Bevölkerung auf Antikörper gegen das Corona-Virus zu untersuchen. Die Regierung in Rom würde lieber koordiniert vorgehen.

Den Berichten zufolge sollen parallel zu ersten Lockerungen neue Schutzregeln erlassen werden. Strikte Schichtregeln für Fabriken und Büros sowie Maskenpflichten seien in der Diskussion. Italien ist mit mehr als 17.000 Toten in Europa besonders hart von der Infektionswelle getroffen. Zuletzt war die Zahl der Neuinfektionen aber deutlich zurückgegangen. Nach Angaben des Gesundheitsministers Roberto Speranza steckt jeder Infizierte durchschnittlich nur noch eine weitere Person an. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.