Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Revolution light
Leitartikel International 2 Min. 13.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Revolution light

Seit dem 24. Juni dürfen Frauen erstmals in der Geschichte Saudi-Arabiens ans Steuer.

Revolution light

Seit dem 24. Juni dürfen Frauen erstmals in der Geschichte Saudi-Arabiens ans Steuer.
Foto: Gehad Hamdy/dpa
Leitartikel International 2 Min. 13.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Revolution light

Françoise HANFF
Françoise HANFF
In Saudi-Arabien dürfen Frauen neuerdings Auto fahren. Was auf den ersten Blick wie eine Liberalisierung aussieht, ist jedoch nur Etikettenschwindel.

Frau am Steuer, heißt es seit dem 24. Juni in dem bis dahin letzten Land der Welt, in dem dem weiblichen Geschlecht das Autofahren untersagt war. Nun stürmen saudi-arabische Frauen die Fahrschulen, um endlich in den Besitz des ihnen so lange verwehrten Führerscheins zu gelangen. Handelt es sich bei dieser kleinen Revolution um einen wirklichen Schritt in eine moderne Zukunft oder ist es lediglich Symbolpolitik?

Seit einiger Zeit ist das ultrakonservative Königreich in Aufruhr ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Historischer Tag in Saudi-Arabien
Saudi-Arabien war das letzte Land, in dem Frauen nicht Auto fahren durften. Viele setzten sich gleich nach Mitternacht ans Steuer. Doch der historische Tag wird von einer Verhaftungswelle überschattet.
Saudi-Arabien war das letzte Land der Welt, in dem Frauen nicht fahren durften. Seit Mitternacht in der Nacht zum Sonntag ist das Verbot Geschichte.
Trump dankt saudischem Kronprinzen
Seite an Seite wollen Washington und Riad stehen, wenn es gegen den Iran geht. Überschwänglich loben sich die Verbündeten in Washington. Saudi-Arabien kauft Waffen der USA, um seine Rolle am Golf zu stärken.