Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Regierungspartei siegt bei Parlamentswahl
International 18.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Sri Lanka

Regierungspartei siegt bei Parlamentswahl

Im Inselstaat Sri Lanka hat die Regierungspartei UNP offiziellen Angaben zufolge die Parlamentswahl gewonnen.
Sri Lanka

Regierungspartei siegt bei Parlamentswahl

Im Inselstaat Sri Lanka hat die Regierungspartei UNP offiziellen Angaben zufolge die Parlamentswahl gewonnen.
Foto: AFP
International 18.08.2015 Aus unserem online-Archiv
Sri Lanka

Regierungspartei siegt bei Parlamentswahl

Sri Lankas Ministerpräsident Wickremesinghe ist nach der Parlamentswahl nur wenige Sitze von der absoluten Mehrheit entfernt. Die Mehrheit dürfte ihm nun ein Teil der Opposition sichern.

(dpa) - Im Inselstaat Sri Lanka hat die Regierungspartei UNP offiziellen Angaben zufolge die Parlamentswahl gewonnen. Die Vereinte Nationalpartei UNP von Premierminister Ranil Wickremesinghe habe rund 105 der 225 Sitze im Parlament sicher, hieß es am Dienstag zum vorläufigen Endergebnis. Da sie voraussichtlich genügend Unterstützung der Opposition erhalten wird, dürfte die UNP somit auch in der Lage sein, eine Regierung zu bilden. Für eine absolute Mehrheit werden 113 Sitze benötigt.

Ex-Präsident Mahinda Rajapaksa hatte Medienberichten zufolge bereits zuvor seine Niederlage eingestanden. Er zieht aber als Abgeordneter ins Parlament ein. Rajapaksa war im Januar überraschend abgewählt worden. Mit der Parlamentswahl vom Montag wollte er zurück in die Politik. Er hatte im Jahr 2009 mit harter Hand den Krieg mit den tamilischen Rebellen der LTTE auf der Insel beendet.

Foto: AFP

Insgesamt waren am Montag rund 15 Millionen Wähler aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Wahlbeteiligung lag nach offiziellen Schätzungen bei etwa 70 Prozent. Ein offizielles Ergebnis sollte erst nach der Auszählung aller 22 Wahlbezirke vorliegen.

Der im Januar gewählte Präsident Maithripala Sirisena hatte die vorgezogene Wahl ausgerufen, da das Parlament seinen Reformkurs nicht voll mittrug. Ex-Präsident Rajapaksa führte das Lager der Gegner an, obwohl er derselben Partei angehört wie sein Nachfolger im Präsidentenamt. Sirisena hatte Rajapaksa in einem Handstreich an der Spitze verdrängt - und die Partei somit in zwei Hälften gespalten.

Sirisena-treue Parlamentarier regierten im vergangenen halben Jahr zusammen mit einer Regenbogenkoalition. Angeführt wurde diese von der Regierungspartei Vereinte Nationalpartei UNP. Aus deren Reihen ernannte Sirisena den jetzigen Ministerpräsident Ranil Wickremasinghe (66).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bei den Wahlen 1979 gewinnt die CSV sechs Sitze hinzu. Nach fünf Jahren Opposition kehren die Christsozialen zurück an die Schalthebel der Macht.
la voix du luxembourg
Parlamentswahlen in der Slowakei
Trotz Verlusten bleiben die Sozialdemokraten stärkste Partei in der Slowakei. Erstmals kommen Rechtsextremisten ins Parlament. Eine stabile Regierungskoalition ist zunächst nicht in Sicht.
The leader of the left-wing Smer-Social Democracy party and  Prime Minister Robert Ficdeparts a press conference at party headquarters on March 6, 2016 in Bratislava following general elections in Slovakia.
According to exit polls, incumbent leftist PM Fico won the Slovakia election, but loses majority.  / AFP / SAMUEL KUBANI
Parlamentswahl in der Türkei
Die Türken haben am Sonntag eine neues Parlament gewählt. Nach zwölf Jahren verliert die islamisch-konservative Partei AKP ihre absolute Mehrheit.
This handout photo taken and released on June 7, 2015 by the Turkish Prime Ministry Press Office shows Turkish Prime Minister Ahmet Davutoglu preparing to cast his ballot for the legislative election at a polling station in Konya. Turkish voters went to the polls on June 7 in a bitterly-contested election set to determine whether President Recep Tayyip Erdogan can tighten his increasingly controversial grip on the country. AFP PHOTO / TURKISH PRIME MINISTRY PRESS OFFICE == RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT "AFP PHOTO / TURKISH PRIME MINISTRY PRESS OFFICE " - NO MARKETING NO ADVERTISING CAMPAIGNS - DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS ==