Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rechtsextremismus in Berlin: Staatsanwälte unter Verdacht
International 3 Min. 06.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Rechtsextremismus in Berlin: Staatsanwälte unter Verdacht

Die Polizei warnte Linken-Bezirkspolitiker Ferat Kocak nicht vor einem möglichen Attentat.

Rechtsextremismus in Berlin: Staatsanwälte unter Verdacht

Die Polizei warnte Linken-Bezirkspolitiker Ferat Kocak nicht vor einem möglichen Attentat.
Foto: Ferat Kocak/Die Linke Berlin/dpa
International 3 Min. 06.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Rechtsextremismus in Berlin: Staatsanwälte unter Verdacht

Eine rechtsextreme Anschlagsserie in Berlin ist seit Jahren unaufgeklärt - die Opfer haben längst das Vertrauen in die Ermittler verloren.

Von LW-Korrespondentin Cornelie Barthelme (Berlin)

Man stelle sich ein Telefonat vor zwischen zwei Männern, die von Polizei und Staatsanwaltschaft verdächtigt werden, seit Jahren Straftaten zu begehen, aus rechtsextremistischen Motiven. Deshalb wird das Gespräch der beiden von Ermittlern abgehört. 

Und es berichtet darin der eine Verdächtige dem anderen von seiner Vernehmung durch einen Staatsanwalt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Unter Feinden
Immer öfter werden in Deutschland Politiker bedroht – nicht nur von Neonazis, auch von unzufriedenen Bürgern.
Der im Senegal geborene deutsche SPD-Politiker Karamba Diaby wird täglich beleidigt und bedroht.