Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Putin und Merkel erinnern an Befreiung Europas von Hitler
International 08.05.2020 Aus unserem online-Archiv

Putin und Merkel erinnern an Befreiung Europas von Hitler

Auch Russlands Präsident kommuniziert derzeit hauptsächlich via Videokonferenz.

Putin und Merkel erinnern an Befreiung Europas von Hitler

Auch Russlands Präsident kommuniziert derzeit hauptsächlich via Videokonferenz.
AFP
International 08.05.2020 Aus unserem online-Archiv

Putin und Merkel erinnern an Befreiung Europas von Hitler

Beide Länder bekräftigten die Absicht, ihre Beziehungen konstruktiv zu gestalten.

(dpa) – Kanzlerin Angela Merkel und Kremlchef Wladimir Putin haben zum 75. Jahrestag der Befreiung Europas vom Hitler-Faschismus die Bedeutung des Erinnerns hervorgehoben. Für Russland und Deutschland habe der Tag eine besondere Symbolik, erklärte der Kreml am Freitag nach einem Telefonat der beiden. Im Zweiten Weltkrieg hatte Hitler-Deutschland 1941 die Sowjetunion überfallen. „Heute sind Russland und Deutschland Partner bei der Lösung vieler aktueller internationaler Probleme“, teilte der Kreml mit.

Angela Merkel bei der Gedenkzeremonie an der Neuen Wache in Berlin.
Angela Merkel bei der Gedenkzeremonie an der Neuen Wache in Berlin.
AFP

Putin und Merkel hätten die Absicht bestätigt, die Beziehungen konstruktiv zu gestalten. „Die Erinnerung an den Krieg und seine Schrecken müssten für alle Zeit wachgehalten werden“, erklärte die Bundesregierung.

In Österreich wandte sich Putin auf Einladung von Kanzler Sebastian Kurz per Videobotschaft an das Volk. Er wählte die Anrede: „Liebe Freunde! Grüß Gott!“

Während in Deutschland der Tag der Befreiung begangen wird, feiert Russland an diesem Samstag den Tag des Sieges der Sowjetunion – einen Tag später, weil bei der Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai 1945 in Moskau schon der neue Tag angebrochen war. Die Sowjetunion hatte mit 27 Millionen Toten die meisten Opfer in Europa im Weltkrieg.


aussenpolitik
Vor 75 Jahren: Kriegsende in Europa
Am 8. Mai 1945 kapituliert Nazi-Deutschland. An diesem Tag liegen Jubel und Trauer eng beieinander.

Putin wies in einem Fernsehinterview einmal mehr eine Schuld der Sowjetunion am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs zurück. Deutschland habe die Sowjetunion angegriffen und nicht umgekehrt. Alles andere sei „Blödsinn“, sagte er. Putin verschickte nach Kremlangaben auch mehrere Glückwunschschreiben an Staats- und Regierungschefs zur Erinnerung an die Opfer. Der Sieg sei damals gemeinsam errungen worden, hieß es mit Blick auf die früheren Sowjetrepubliken.

In Schreiben an die USA, Großbritannien und Frankreich würdigte Putin die Rolle der Anti-Hitler-Koalition im gemeinsamen Kampf um den Sieg. Die Erfahrung der Zusammenarbeit von damals sei auch heute gefragt, unterstrich er mit Blick auf die Corona-Pandemie.


Grande Duchesse Charlotte, April 1945, Zerstörung des Landes, Tour durch Luxemburg, Zweiter Weltkrieg
Reaktionen aus Luxemburg zum Ende des Zweiten Weltkrieges: „Die Gerechtigkeit hat gesiegt“
Als am 8. Mai 1945 die Waffen schweigen, jubeln die Menschen in Luxemburg. Ein historischer Rückblick auf die Stimmungslage von damals.

Wegen Corona sagte Putin die größte Militärparade der russischen Geschichte für diesen Samstag ab. Sie soll später nachgeholt werden. Putin und Merkel vereinbarten nach Kremlangaben auch gegenseitige Unterstützung im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Anders als in Deutschland verschärft sich die Lage in Russland massiv. Der tägliche Zuwachs an registrierten Fällen liegt hier bei mehr als 10.000.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wegen der Corona-Pandemie hat die Atommacht Russland ihren wichtigsten Feiertag zum Sieg über den Faschismus vergleichsweise ruhig begangen. In Belarus hingegen gab es die größte Militärparade weltweit.
TOPSHOT - Belarus' servicemen wearing historical uniforms take part in a military parade to mark the 75th anniversary of the Soviet Union's victory over Nazi Germany in World War Two, in Minsk on May 9, 2020. (Photo by Sergei GAPON / AFP)
Der 8. Mai 1945 hat sich tief ins kollektive Bewusstsein der Europäer eingebrannt – eine historische Zäsur.
Deutschland kapituliert bedingungslos am 7. Mai im alliierten Hauptquartier von Reims.