Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Prozess gegen elf Verdächtige im Fall Khashoggi hat begonnen
International 03.01.2019 Aus unserem online-Archiv

Prozess gegen elf Verdächtige im Fall Khashoggi hat begonnen

Jamal Khashoggi wurde im saudischen Konsulat in Istanbul ermordet.

Prozess gegen elf Verdächtige im Fall Khashoggi hat begonnen

Jamal Khashoggi wurde im saudischen Konsulat in Istanbul ermordet.
AFP
International 03.01.2019 Aus unserem online-Archiv

Prozess gegen elf Verdächtige im Fall Khashoggi hat begonnen

Drei Monate nach dem Mord an dem regierungskritischen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi hat in Saudi-Arabien der Prozess gegen elf Verdächtige begonnen.

(dpa) - Die mutmaßlichen Täter seien am Donnerstag vor dem Gericht in der Hauptstadt Riad erschienen, teilte Generalstaatsanwalt Saud al-Mudschib in einer Stellungnahme mit. Die Anklageschrift sei verlesen worden.

Ein Datum für die Fortsetzung der Verhandlung wurde nicht genannt. Die Staatsanwaltschaft fordert in fünf Fällen die Todesstrafe.

Die Führung Saudi-Arabiens war nach der Ermordung Khashoggis international in die Kritik geraten. Der Kolumnist der „Washington Post“ wurde Anfang Oktober im saudischen Konsulat in Istanbul von einem aus Saudi-Arabien angereisten Spezialteam getötet. Eine Reihe von Indizien rückte Thronfolger Mohammed bin Salman, den Sohn des Königs, in die Nähe der Tat.

Die Generalstaatsanwaltschaft in Riad hatte im November die Anklage von elf - namentlich nicht genannten - saudischen Männern bekannt gegeben. Als Drahtzieher gelte der ehemalige Vizechef des Geheimdienstes, Ahmed al-Asiri.

Auch der Vertraute des Thronfolgers und hochrangige Regierungsmitarbeiter Saud al-Kahtani wird beschuldigt, an der Organisation der Tat beteiligt gewesen zu sein. Er ist den zugänglichen Informationen zufolge aber nicht Teil des Prozesses.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der saudische Journalist Jamal Khashoggi ist tot und die halbe Welt glaubt zu wissen, wer dahinter steckt. Viele rechneten nach dem Skandal mit Veränderungen, nun wurden einige Regierungsposten neu besetzt.
Ibrahim Al-Assaf mutiert vom Finanzminister zum Chef-Diplomat.
Wer hat die Tötung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi befohlen? US-Präsident Donald Trump will das klären. Es könnte die nächste dramatische Wendung in dem Fall sein.
(FILES) In this file photo taken on October 23, 2018 Saudi Crown Prince Mohammed bin Salman attends the Future Investment Initiative (FII) conference in the Saudi capital Riyadh. - The US Central Intelligence Agency has concluded Saudi's powerful Crown Prince Mohammed bin Salman was behind the killing of journalist Jamal Khashoggi, The Washington Post reported on November 16, 2018, citing people close to the matter. (Photo by FAYEZ NURELDINE / AFP)
Als sachlicher Kritiker verschaffte sich der getötete Journalist Jamal Khashoggi Respekt und Ansehen wie kaum jemand in Saudi-Arabien. Über einen vielschichtigen Mann, der Elite, Islamisten und Demokratie nahe stand.
TOPSHOT - Sherine Tadros, head of New York (UN) Office of Amnesty International, speaks during a news conference at the United Nations on October 18, 2018. - Members from Human Rights Watch, Amnesty International, The Committee to Protect Journalists and Reporters Without Border make an appeal regarding the disappearance of Saudi journalist Jamal Khashoggi. (Photo by TIMOTHY A. CLARY / AFP)