Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Politologe Cengiz Aktar: „Menschenrechte sind der EU egal“
International 5 Min. 07.04.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Politologe Cengiz Aktar: „Menschenrechte sind der EU egal“

Cengiz Aktar, Jahrgang 1955, ist einer der bekanntesten Politikwissenschaftler der Türkei.

Politologe Cengiz Aktar: „Menschenrechte sind der EU egal“

Cengiz Aktar, Jahrgang 1955, ist einer der bekanntesten Politikwissenschaftler der Türkei.
Privat
International 5 Min. 07.04.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Politologe Cengiz Aktar: „Menschenrechte sind der EU egal“

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Der türkische Politologe Cengiz Aktar über den jüngsten Annäherungsversuch zwischen Brüssel und Ankara.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Politologe Cengiz Aktar: „Menschenrechte sind der EU egal““.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Politologe Cengiz Aktar: „Menschenrechte sind der EU egal““.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die EU- Abgeordneten wollen am Donnerstag fordern, dass die Gespräche über einen Beitritt des Landes zur EU eingefroren werden. Zu gravierend sind ihre Bedenken. Worum geht es? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Turkish air force cadets march during a graduation ceremony for 197 cadets at the Air Force war academy in Istanbul, Turkey August 31, 2009. REUTERS/Murad Sezer/File Photo