Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Pjöngjang am Potomac
International 2 Min. 02.07.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Pjöngjang am Potomac

Das "4th of July" Feuerwerk im Jahr 2017 von Queens aus gesehen.

Pjöngjang am Potomac

Das "4th of July" Feuerwerk im Jahr 2017 von Queens aus gesehen.
Foto: AFP
International 2 Min. 02.07.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Pjöngjang am Potomac

Donald Trump nutzt den amerikanischen Unabhängigkeitstag zu einer gigantischen Show für das Militär – und sich selbst.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Pjöngjang am Potomac“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Pjöngjang am Potomac“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vielen Amerikanern dürfte in den nächsten Tagen ein Nothilfe-Scheck der Regierung ins Haus flattern - der den Namen des Wahlkämpfers Trump trägt. Der US-Präsident meint indes, er habe das Recht, in die Arbeit des Parlaments und der Gouverneure einzugreifen.
US President Donald Trump gestures as he speaks during the daily briefing on the novel coronavirus, which causes COVID-19, in the Rose Garden of the White House on April 15, 2020, in Washington, DC. (Photo by MANDEL NGAN / AFP)
Auf die ihm eigene Art hat Donald Trump offiziell seine Mission zur Wiederwahl eingeläutet. Die Aussichten auf einen zweiten Sieg nach 2016 stehen dabei nicht schlecht.
Trump bleibt sich treu. Mit Verleumdungen und Beleidigungen gegen seine politischen Gegner scharrt er seine Anhängerschaft um sich.
Wie ist dieser US-Präsident zu deuten? Was will Trump wirklich, was ist - am Rande einer Weltkrise - nur knalliger Bluff? Nach einer bemerkenswerten Darbietung an seinem Urlaubsort in Bedminster ist klar: Man weiß es nicht.
Wo Trump ist, ist das Sommerloch weit weg.