Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Peru: Mit Meerschweinchen gegen die Armut
In Peru werden Meerschweinchen nicht als Haustiere, sondern zum Verzehr gezüchtet.

Peru: Mit Meerschweinchen gegen die Armut

Foto: Nicolas Anen
In Peru werden Meerschweinchen nicht als Haustiere, sondern zum Verzehr gezüchtet.
International 6 5 Min. 15.06.2017

Peru: Mit Meerschweinchen gegen die Armut

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Wer Peru sagt, sagt Machu Picchu. Doch abseits der touristischen Routen gibt es Regionen, die kaum von der wirtschaftlichen Entwicklung profitieren. So auch in der Kordillere in der Gegend von Huánuco. Hier kämpfen Bauern um ihre Existenz. Mit Unterstützung aus Luxemburg.

(na) - Jetzt nur nicht aus dem Autofenster schauen. Auf dieser schmalen, durchlöcherten Bergstraße in den Anden trennen nur wenige Dezimeter die Räder des staubbedeckten Geländewagens vom tiefen Abgrund. Nach einer einstündigen Fahrt mit Ausgangspunkt Huánuco, einer Stadt auf 1 900 Metern Höhe in einem Tal in den Anden, bleibt der Wagen auf einmal stehen.

„Wir sind in Umari, bei Nilo angekommen“, sagt der Fahrer ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Westafrika: Auf Maisernte im Benin
Während in Luxemburg vorweihnachtliche Stimmung herrscht, ist im Benin die Erntezeit angebrochen. Doch vielen genügt die Ernte nicht um die Trockenzeit zu überbrücken. Die belgische NGO „Iles de Paix“ bietet Unterstützung an.