Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Pekings aktionistische Impfstoff-Diplomatie
International 3 Min. 09.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Pekings aktionistische Impfstoff-Diplomatie

Da China seine Daten zur Impfstoffentwicklung unter Verschluss hält, herrscht Skepsis in der wissenschaftlichen Gemeinschaft.

Pekings aktionistische Impfstoff-Diplomatie

Da China seine Daten zur Impfstoffentwicklung unter Verschluss hält, herrscht Skepsis in der wissenschaftlichen Gemeinschaft.
AFP
International 3 Min. 09.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Pekings aktionistische Impfstoff-Diplomatie

Vier führende Impfstoffkandidaten in der finalen Testphase wurden in China entwickelt. Auch wenn die Resultate noch ausstehen, werden sie bereits an hunderttausende Chinesen verabreicht.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Pekings aktionistische Impfstoff-Diplomatie“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Pekings aktionistische Impfstoff-Diplomatie“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die WHO warnt vor einer weiteren Epidemie: Afrika ist für seelische Erkrankungen noch schlechter ausgestattet als für den Kampf gegen das Corona-Virus.
This handout image provided by the World Health Organization (WHO) on May 16, 2020, shows WHO Director-General Tedros Adhanom Ghebreyesus attending a virtual press conference after signing with International Olympic Committee (IOC) a cooperation agreement on promoting healthy society through sport and on contributing to the prevention of non-communicable diseases on May 16, 2020 at the WHO headquarters in Geneva. - Olympic chief Thomas Bach called for vigilance and patience in preparations for the Tokyo Summer Games, postponed a year until 2021 because of the coronavirus pandemic. (Photo by Christopher Black / World Health Organization / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT "AFP PHOTO / World Health Organization / Christopher Black" - NO MARKETING NO ADVERTISING CAMPAIGNS - DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS
Erneut kann das ostasiatische Land eine Corona-Welle abwehren. Die Hintergründe des epidemiologischen Erfolgs.
TOPSHOT - South Korean health officials from Bupyeong-gu Office wearing protective gear, spray disinfectants at a shopping district in Incheon on September 17, 2020 amid the new COVID-19 coronavirus pandemic. - South Korea -- which largely overcame an early Covid-19 surge with extensive tracing and testing -- has seen several clusters in recent weeks, raising concerns of a second wave and prompting authorities to tighten social distancing measures last month. (Photo by Jung Yeon-je / AFP)
Biochemiker Preston Estep will schnell und unbürokratisch einen günstigen Covid-19-Impfstoff austüfteln. Dafür unternimmt er Tests an sich selbst.
Nasenspray Illustration
Zehntausende haben gegen die Corona-Restriktionen demonstriert. Ein halbes Jahr nach Beginn der Pandemie zeigt sich, dass Politik und Gesellschaft endlich schmerzhafte Fragen beantworten müssen.
29.08.2020, Berlin: Polizisten führen bei einem Protest gegen die Corona-Maßnahmen einen Mann vom Platz der Republik vor dem Reichstagsgebäude. Foto: Christoph Soeder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++