Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Papst Franziskus bereist erneut Asien
International 12.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Katholisches Kirchenoberhaupt

Papst Franziskus bereist erneut Asien

Papst Franziskus stieg am Montagabend in Rom in den Flieger.
Katholisches Kirchenoberhaupt

Papst Franziskus bereist erneut Asien

Papst Franziskus stieg am Montagabend in Rom in den Flieger.
REUTERS
International 12.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Katholisches Kirchenoberhaupt

Papst Franziskus bereist erneut Asien

Papst Franziskus ist am Montagabend zu einer einwöchigen Reise nach Sri Lanka und auf die Philippinen aufgebrochen. Es handelt sich um seine zweite Reise nach Asien.

(KNA) - Papst Franziskus ist am Montagabend zu einer einwöchigen Reise nach Sri Lanka und auf die Philippinen aufgebrochen. Am Dienstagmorgen wird das katholische Kirchenoberhaupt in der srilankischen Hauptstadt Colombo erwartet. Dort wird er als erster Staatsgast vom neuen Präsidenten Maithripala Sirisena empfangen. Es handelt sich um die zweite Asien-Reise von Franziskus nach einem Korea-Besuch im August 2014.

Sirisena hatte erst am Montag die Amtsgeschäfte übernommen. In seiner Eröffnungsansprache kündigte er laut nationalen Medien an, Armuts- und Korruptionsbekämpfung in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei will er unterschiedliche politische Kräfte wie die Tamil National Alliance (TNA) und den Sri Lanka Muslim Congress (SLMC) einbeziehen. Sirisena hatte am Donnerstag überraschend die vorgezogenen Neuwahlen gewonnen, mit denen sich sein Vorgänger Mahinda Rajapaksa eine dritte Amtszeit sichern wollte.

Messe zum Gedenken an Taifun

Im Mittelpunkt des Besuchsprogramms von Franziskus in Sri Lanka steht eine Heiligsprechungsmesse für den Missionar Joseph Vaz (1651-1711) am Mittwoch in Colombo. Als erster Papst besucht er auch den vorwiegend von Tamilen bewohnten Norden. Dort will er bei einem Friedensgebet mit tamilischen und singhalesischen Familien zusammenkommen, die Opfer des Bürgerkriegs von 1983 bis 2009 wurden.

Am Donnerstag reist Franziskus weiter auf die Philippinen. In Tacloban will er eine Messe zum Gedenken an den schweren Taifun vom November 2013 feiern und mit Opfern und Hinterbliebenen zu Mittag essen. Zu einem weiteren Gottesdienst in der Hauptstadt Manila werden Millionen Menschen erwartet. Im Unterschied zu Sri Lanka sind die Philippinen ein katholisch geprägtes Land.

Rund 82 Prozent der knapp 100 Millionen Philippiner sind Katholiken. In Sri Lanka gehören etwa 7 Prozent oder 1,5 Millionen Einwohner der katholischen Kirche an.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sri Lanka hat seinen ersten Heiligen. Papst Franziskus spricht die feierliche Formel für den Missionar Joseph Vaz. Und sagt der katholischen Minderheit auf der Insel: Nehmt euch ein Beispiel!
Das Kirchenoberhaupt suchte den intensiven Kontakt mit den Menschen.
Auf Sri Lanka nimmt der Papst nicht den Highway, sondern die Landstraße. So kann er Tausenden zuwinken. Bei seinem dreitägigen Besuch begegnet er aber nicht nur Katholiken.
Während der Begrüßungszeremonie.