Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein kluger Schachzug des Papstes
Leitartikel International 2 Min. 12.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Papst-Besuch in Ungarn

Ein kluger Schachzug des Papstes

Kein Besuch unter engen Freunden: Viktor Orbán und Papst Franziskus begegnen sich in Budapest.
Papst-Besuch in Ungarn

Ein kluger Schachzug des Papstes

Kein Besuch unter engen Freunden: Viktor Orbán und Papst Franziskus begegnen sich in Budapest.
Foto: AFP
Leitartikel International 2 Min. 12.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Papst-Besuch in Ungarn

Ein kluger Schachzug des Papstes

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Der Papst trifft auf Viktor Orbán - und geht einer direkten Konfrontation aus dem Weg. Dennoch bezieht er in der Flüchtlingsfrage Position.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ein kluger Schachzug des Papstes“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ein kluger Schachzug des Papstes“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neue Gräberfunde in Kanada
Wieder sind auf dem Gelände einer ehemaligen katholischen "residential school" Gräber entdeckt worden. Die Betroffenen fordern eine Reaktion der Kirche.
Ein Bild aus Kamloops in British Columbia, wo Ende Mai 215 tote Kinder auf dem Gelände eines ehemaligen katholischen Internats gefunden worden waren. Die neuen Funde liegen weiter östlich in der Provinz Saskatchewan.
Der in Luxemburg geborene ehemalige deutsche Staatsbürger, dann französische Außenminister und Ministerpräsident gab den Anstoß für die europäische Versöhnung.
09.04.2014 SCH, Batiment Robert Schuman, Kirchberg, 2, place de l'europe, (Foto: Romain Schanck)
Gegenüber dem "Spiegel" spricht der luxemburgische Diplomatiechef sich klar gegen Aussagen des ungarischen Ministerpräsidenten aus.
Außen- und Immigrationsminister Jean Asselborn legte am Montag die Zahlen zur Asyl- und Immigrationspolitik vor.