Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Olaf Scholz hat Kanzler-Ambitionen
International 3 Min. 03.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Olaf Scholz hat Kanzler-Ambitionen

Der deutsche Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz will's wissen.

Olaf Scholz hat Kanzler-Ambitionen

Der deutsche Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz will's wissen.
Foto: AFP
International 3 Min. 03.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Olaf Scholz hat Kanzler-Ambitionen

Von Potsdam aus will der SPD-Mann Olaf Scholz das Kanzleramt erobern - aber schon der Start ist nicht perfekt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Olaf Scholz hat Kanzler-Ambitionen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Olaf Scholz hat Kanzler-Ambitionen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwei Jahre war Richard Grenell der wichtigste Mann von US-Präsident Donald Trump in Europa. Jetzt hat er seinen Posten als US-Botschafter in Berlin niedergelegt. In der deutschen Regierung wird so mancher aufatmen.
ARCHIV - 14.02.2020, Bayern, München: Richard Grenell, bisheriger Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland, spricht am ersten Tag der 56. Münchner Sicherheitskonferenz. Nach gut zwei Jahren im Amt ist Richard Grenell als US-Botschafter in Deutschland zurückgetreten. Foto: Sven Hoppe/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Aus Sicht von Donald Trump wäre es ein „großartiges Signal der Normalisierung“: Der US-Präsident wünscht sich ein reales G7-Treffen in Washington.
(FILES) In this file photo taken on August 26, 2019 German Chancellor Angela Merkel (L) and US President Donald Trump speak during a bilateral meeting in Biarritz, south-west France on August 26, 2019, on the third day of the annual G7 Summit. - German Chancellor Angela Merkel will not attend an in-person summit of G7 leaders that US President Donald Trump has suggested he will host despite concerns over the coronavirus pandemic, according with German government spokesman. (Photo by Nicholas Kamm / AFP)
Die Corona-Krise trifft die deutsche Wirtschaft hart. Europas größte Volkswirtschaft wächst nicht mehr, sondern schrumpft. Eine rasche durchgreifende Erholung erwarten Ökonomen nicht - im Gegenteil.
ARCHIV - 17.11.2014, Baden-Württemberg, Neuhausen auf den Fildern: Schneckenräder, Teile eines Getriebes, liegen in der Produktionshalle der ThyssenKrupp Aufzugswerke. Die Wirtschaftsleistung in Deutschland ist im ersten Quartal infolge der Corona-Krise eingebrochen. Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte gegenüber dem Vorquartal um 2,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Berlin mitteilte. Foto: picture alliance / dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die Kandidaten wagen sich aus der Deckung: Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen geht ins Rennen um die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer. Auch Friedrich Merz bewirbt sich um den Parteivorsitz.