Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Oklahoma hat seine Abtreibungsgesetze weiter verschärft
International 3 Min. 20.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Abtreibungsrecht in den USA

Oklahoma hat seine Abtreibungsgesetze weiter verschärft

In den vergangenen Wochen haben in zahlreichen US-Städten Menschen gegen eine Verschärfung des Abtreibungsrechts demonstriert.
Abtreibungsrecht in den USA

Oklahoma hat seine Abtreibungsgesetze weiter verschärft

In den vergangenen Wochen haben in zahlreichen US-Städten Menschen gegen eine Verschärfung des Abtreibungsrechts demonstriert.
Foto: AFP
International 3 Min. 20.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Abtreibungsrecht in den USA

Oklahoma hat seine Abtreibungsgesetze weiter verschärft

Der Bundesstaat verbietet Schwangerschaftsabbrüche ab dem Moment der Empfängnis. Damit folgt der Bundesstaat dem Beispiel von Texas.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Oklahoma hat seine Abtreibungsgesetze weiter verschärft“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

US-Abtreibungsrecht auf der Kippe
Der Supreme Court will das Recht auf Abtreibung aufheben. Doch die Frauen werden sich das nicht einfach gefallen lassen.
Sollte Amy Coney Barett noch vor dem 3. November als Richterin am Supreme Court bestätigt werden, könnte dies entscheidenden Einfluss auf den Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen haben.
TOPSHOT - US President Donald Trump announces his US Supreme Court nominee, Judge Amy Coney Barrett (R), in the Rose Garden of the White House in Washington, DC on September 26, 2020. - Barrett, if confirmed by the US Senate, will replace Justice Ruth Bader Ginsburg, who died on September 18. (Photo by Olivier DOULIERY / AFP)