Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Österreich: Corona-Fehler und Corona-Vorsprung
International 4 Min. 28.03.2020
Exklusiv für Abonnenten

Österreich: Corona-Fehler und Corona-Vorsprung

In Zell am See hat das österreichische Rote Kreuz eine "Drive-Through"-Teststation eingerichtet.

Österreich: Corona-Fehler und Corona-Vorsprung

In Zell am See hat das österreichische Rote Kreuz eine "Drive-Through"-Teststation eingerichtet.
Foto: AFP
International 4 Min. 28.03.2020
Exklusiv für Abonnenten

Österreich: Corona-Fehler und Corona-Vorsprung

Nur Tirol trübt die sonst so herzeigbare Krisenbilanz der Alpenrepublik im Umgang mit der Pandemie - eine Zwischenbilanz.

Von LW-Korrespondent Andreas Schwarz (Wien)

Einen Monat ist es her, dass das Corona-Virus auch in Österreich aufschlug: Ein aus der Lombardei stammendes junges Pärchen wurde positiv auf Covid-19 getestet. Die Frau arbeitete in einem Innsbrucker Hotel. Nach Tagen der täglich rapportierten Verdachtsfälle also „endlich“ ein echter – und der Beginn des Corona-Wahnsinns hatte noch etwas Nachlässig-Heiteres. 

Vor dem sofort abgesperrten Hotel berichtete ein atemloser Reporter im Fernsehen live, dass niemand hinein und niemand heraus dürfe, derweil hinter ihm seelenruhig ein Mann mit Roller aus der Hoteltür trat, vom Wache stehenden Polizisten unbehelligt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona: Stille in Ischgl
Im österreichischen Skigebiet Ischgl sind nun die Lichter aus. Dort haben sich viele mit dem Corona-Virus infiziert.
13.03.2020, Österreich, Ischgl: Ein Ortsschild mit durchgezogener roter Linie steht am Ende der Ortschaft Ischgl und zeigt an, das die Ortschaft an der Stelle endet. Die Regionen Paznauntal mit dem Touristenort Ischgl steht wegen einer erhöhten Zahl von Coronavirus-Fällen unter Quarantäne. Foto: Jakob Gruber/APA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++