Wählen Sie Ihre Nachrichten​

New Yorker Kathedrale wird in Corona-Krise zu Krankenhaus
International 5 07.04.2020 Aus unserem online-Archiv

New Yorker Kathedrale wird in Corona-Krise zu Krankenhaus

Die Kathedrale St. John the Divine wird zum Behelfs-Krankenhaus umfunktioniert.

New Yorker Kathedrale wird in Corona-Krise zu Krankenhaus

Die Kathedrale St. John the Divine wird zum Behelfs-Krankenhaus umfunktioniert.
Foto: AFP
International 5 07.04.2020 Aus unserem online-Archiv

New Yorker Kathedrale wird in Corona-Krise zu Krankenhaus

Im rund 200 Meter langen Kirchenschiff der St. John the Divine sollen bald Covid-19-Patienten empfangen werden. Auch die darunterliegende Krypta soll genutzt werden.

(dpa/SC) - Die New Yorker Kathedrale St. John the Divine wird in der Corona-Pandemie zum Behelfs-Krankenhaus. In dem knapp 200 Meter langen Kirchenschiff sollen Klima-regulierte Zelte für mindestens 200 Patienten aufgebaut werden, berichteten Lokalmedien am Dienstag unter Berufung auf Dekan Clifton Daniel.

Auch die darunterliegende Krypta soll genutzt werden, beides in Zusammenarbeit mit dem benachbarten Krankenhaus, dem Mount Sinai Morningside Hospital. Im Gegensatz zum Kirchenschiff sollen in der Krypta allerdings keine Patienten untergebracht werden - sie soll den Ärzten als Bereitstellungsraum dienen.


NEW YORK, NY - MARCH 26: A taxi drives down Times Square on March 26, 2020 in New York City. Most cabdrivers are fearful of being exposed to the coronavirus that they prefer to stay home with no way to pay bills, while across the country schools, businesses and places of work have either been shut down or are restricting hours of operation as health officials try to slow the spread of COVID-19.   Eduardo Munoz Alvarez/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
New York mutiert zur Geisterstadt
Die mit fast neun Millionen Menschen am dichtesten besiedelte Metropole der USA droht von der COVID-19-Pandemie überwältigt zu werden.

Es sei das erste Mal in der Geschichte der Kathedrale, das sie für einen solchen Zweck genutzt werde, sagte Daniel. "Die letzte vergleichbare Pandemie war die Spanische Grippe im Jahr 1918, aber die Welt war damals eine andere und ich denke, nicht dass die Kathedrale auf diese Art und Weise genutzt wurde", so der Dekan. "Aber in den vorangegangenen Jahrhunderten hat man Kathedralen immer wieder auch als Krankenstationen  benutzt, zum Beispiel während der Pest. Es ist für Kathedralen also nicht ungewöhnlich, es ist bloß Neuland für uns."

Die rund 100 Jahre alte Episkopalkirche im Nordwesten Manhattans gilt als eines der größten gotischen Gotteshäuser der Welt. Weitere Behelfs-Krankenhäuser gibt es in der Millionenmetropole unter anderem bereits im Central Park und auf dem Gelände der US Open; im Hafen der Stadt liegt ein Lazarettschiff.

Der Bundesstaat New York - mit der gleichnamigen Metropole - und insgesamt rund 19 Millionen Einwohnern ist in der Corona-Krise derzeit das Epizentrum der USA, auch weil dort deutlich mehr getestet wird als in anderen Bundesstaaten. Die Zahl der dort positiv auf Covid-19 getesteten Menschen liegt bei mehr als 130.000. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nun doch US-Vorwahl in Wisconsin
In Wisconsin gibt es bis zur letzten Minute Streit um den Wahltermin. Nun soll die Vorwahl wie geplant über die Bühne gehen - Bedenken um die Gesundheit der Wähler zum Trotz.
A man leaves the Frank P. Zeidler Municipal Building after not being able to cast his ballot at the already closed drop-off site in Milwaukee, Wisconsin, on April 6, 2020. - National Guard members will man some polling stations and voters in more than 100 municipalities will have nowhere to cast their ballots as the US state of Wisconsin holds elections on April 7, 2020 despite the coronavirus epidemic. Wisconsin, like dozens of other US states, is under a stay-at-home order to prevent the spread of the virus, which has caused nearly 10,000 deaths across the country. (Photo by KAMIL KRZACZYNSKI / AFP)
Springprozession abgesagt
Die Springprozession wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Organisatoren wollen um Pfingsten aber für eine mediale Präsenz der Veranstaltung sorgen.
Die Springprozession wird in diesem Jahr nicht stattfinden.