Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neuseeland: Rückkehr in die neue „Normalität“
International 4 Min. 18.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Neuseeland: Rückkehr in die neue „Normalität“

Nach der langen Durststrecke sehnen sich Cafés und Geschäfte nach der Rückkehr der Kundschaft.

Neuseeland: Rückkehr in die neue „Normalität“

Nach der langen Durststrecke sehnen sich Cafés und Geschäfte nach der Rückkehr der Kundschaft.
Foto: Matthias Stadler
International 4 Min. 18.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Neuseeland: Rückkehr in die neue „Normalität“

Im neuseeländischen Auckland muss sich die Bevölkerung erst noch an den neuen Alltag gewöhnen - nach sieben Wochen Ausgangsbeschränkungen.

Von LW-Korrespondent Matthias Stadler (Auckland)

Irgendwie ist es so, als stünde man vor einem gefrorenen See. Man weiß nicht so recht, ob man den Schritt wagen oder doch am sicheren Ufer bleiben soll. So ergeht es vielen Neuseeländern seit vergangenem Donnerstag. „Soll ich nach draußen oder nicht?“, wird sich manch einer gefragt haben. Denn die Gefahr von Covid-19 ist im Land zwar gering, aber doch nicht komplett gebannt. 

Die Regierung ergriff Ende März rasch Maßnahmen, um Covid-19 einzudämmen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Null Neuinfizierte in Neuseeland
Neuseeland hat in den vergangenen 24 Stunden keine Covid-19-Neuinfizierte registriert. Die Premierministerin bleibt trotzdem vorsichtig.
New Zealand's Prime Minister Jacinda Ardern briefs the media about the COVIS-19 coronavirus at the Parliament House in Wellington on April 27, 2020. - Ardern claimed New Zealand had scored a significant victory against the spread of the coronavirus, as the country began a phased exit from lockdown. (Photo by Mark Mitchell / POOL / AFP)
Ein Jahr nach Christchurch: Mit Herz und Kopftuch
Zwölf Monate ist es her, dass Neuseeland vom schlimmsten Verbrechen seiner jüngeren Geschichte erschüttert wurde. Beim Anschlag eines Rassisten auf zwei Moscheen starben 51 Muslime. Zum Jahrestag brechen die Wunden wieder auf - auch weil bald der Prozess beginnt.
New Zealand's Prime Minister Jacinda Ardern (C) meets with members of the Muslim community at the Al Noor mosque prior to Britain's Prince William visit in Christchurch on April 26, 2019. - In an emotional meeting with survivors of the New Zealand mosques massacre, Britain's Prince William appealed on April 26 for "extremism in all forms" to be defeated. (Photo by Joseph Johnson / POOL / AFP)
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.