Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Gepflogenheiten: Handschlag und Vordrängeln: Alles im Griff
International 4 25.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Neue Gepflogenheiten: Handschlag und Vordrängeln: Alles im Griff

US-Präsident Donald Trump und der französische Präsident Emmanuel Macron beim Händedruck in Brüssel.

Neue Gepflogenheiten: Handschlag und Vordrängeln: Alles im Griff

US-Präsident Donald Trump und der französische Präsident Emmanuel Macron beim Händedruck in Brüssel.
Foto: Reuters
International 4 25.05.2017 Aus unserem online-Archiv

Neue Gepflogenheiten: Handschlag und Vordrängeln: Alles im Griff

Handschlag ist nicht gleich Handschlag! Unter Gleichgesinnten ist es normal, sich mit einem festen Händedruck zu begrüßen. Doch wie verhält man sich, wenn der eine Präsident den anderen nicht mehr loslässt? Nicht zimperlich darf ma sein, wenn Donald Trump sich vordrängeln will ...

(chl/dpa)  Nutzer der sozialen Netzwerke haben jede Begegnung von US-Präsident Donald Trump bei dessen erstem Europa-Besuch genau unter die Lupe genommen.

Besondere Aufmerksamkeit erregte am Donnerstag sein Handschlag mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Trump, der für seinen festen Händedruck bekannt ist, musste diesmal offenbar selbst kräftig gegenhalten.

Beide Präsidenten hätten mit beachtlicher Intensität zugefasst, berichtete ein anwesender Journalist. „Ihre Knöchel wurden weiß, ihre Kiefer waren zusammengepresst.“

Viele Twitter-Nutzer freuten sich darüber, dass es diesmal anscheinend Trump war, der als erstes den Handschlag lösen wollte.

Vordrängeln und wenig Feingefühl

Keine Hemmungen zeigte Donald Trump als er bei einem Rundgang durch das neue Nato-Hauptquartier den Premierminister von Montenegro Dusko Markovic etwas brüskierte, indem er sich vor ihn drängelte.  Doch so richtig zu stören scheint das keinen. Denn obgleich Trump nicht zimperlich gegenüber seinem Amtskollegen ungeht und dieses Verhalten nicht wirklich würdig für einen Staatspräsidenten ist, grinste Donald Trump anschlließend mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg um die Wette und plauderte mit der litauischen Präsidentin Dalia Grybauskaite.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trump versus Macron: Der „Handshake Battle“
Der französische Präsident Macron hat seinen US-Kollegen Trump empfangen. Auf einen Randaspekt wird bei den Treffen der beiden immer ganz genau geachtet: Wer setzt sich beim Händeschütteln durch?
Brüssel 2017: US-Präsident Donald Trump (l) und der französische Präsident Emmanuel Macron nehmen an der Eröffnungszeremonie des neuen Nato-Hauptquartiers teil. Der "Handshake" dauert fast 30 Sekunden.