Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frau erhält Bewährungsstrafe nach Kapitol-Angriff
International 24.06.2021
Nach fünf Monaten

Frau erhält Bewährungsstrafe nach Kapitol-Angriff

Trump-Fans überrannten am 6. Januar die Sicherheitskräfte am US-Parlament.
Nach fünf Monaten

Frau erhält Bewährungsstrafe nach Kapitol-Angriff

Trump-Fans überrannten am 6. Januar die Sicherheitskräfte am US-Parlament.
Foto: AFP
International 24.06.2021
Nach fünf Monaten

Frau erhält Bewährungsstrafe nach Kapitol-Angriff

Die Frau muss außerdem 120 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und 500 Dollar zahlen.

(dpa) - Mehr als fünf Monate nach der Erstürmung des US-Kapitols durch Anhänger des damaligen Präsidenten Donald Trump gibt es ein erstes Gerichtsurteil gegen eine Beteiligte. Ein Bundesrichter in Washington verhängte am Mittwoch (Ortszeit) eine Bewährungsstrafe von drei Jahren gegen eine 49-Jährige aus dem Bundesstaat Indiana, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. Zudem müsse die Frau 120 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und 500 Dollar Schadenersatz zahlen. Sie hatte sich zuvor der Belästigung der Allgemeinheit schuldig bekannt.

Trump-Anhänger hatten am 6. Januar den Sitz des US-Kongresses in Washington erstürmt, nachdem der Republikaner seine Unterstützer zuvor bei einer Rede mit Wahlbetrugsbehauptungen aufgestachelt hatte. Die Kapitolspolizei wurde überrannt.

Bei der Sitzung am Mittwoch drückte die 49-Jährige Medienberichten zufolge Reue für ihre Rolle bei dem Angriff am 6. Januar aus. Es sei falsch gewesen, das Kapitol betreten zu haben, obwohl sie niemanden verletzt, nichts beschädigt habe und nur etwa 10 Minuten im Gebäude gewesen sei. Sie sei nach Washington gegangen, um Trump sprechen zu hören, und sei beschämt, dass es zu einer „wüsten Darbietung von Gewalt“ geworden sei.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach Donald Trumps flammender Rede auf dem "Stop the Steal"-Protest stürmten seine Anhänger das Kapitol. Die meisten kamen weitgehend unbehelligt davon - doch das Blatt wendet sich. Immer mehr Teilnehmer werden identifiziert und festgenommen.
Ein Trump-Anhänger marschiert mit einer Konföderierten-Flagge durch die Rotunda des Kapitols.
Der „Schamane mit Büffelhörnern“ wurde zu einem Symbol der Besetzung des Kapitols. Nun sitzt der exzentrische Verschwörungstheoretiker hinter Gittern.
Nach dem Strum aufs Kapitol sitzt Jacob Chansley nun hinter Gittern.
Am Mittwoch durchbrachen Anhänger des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump Barrikaden und drangen in das Herz der amerikanischen Demokratie ein: Das Kapitol in Washington DC. Die unfassbaren Bilder in der Galerie.
TOPSHOT - Supporters of US President Donald Trump protest in the US Capitol Rotunda on January 6, 2021, in Washington, DC. - Demonstrators breeched security and entered the Capitol as Congress debated the a 2020 presidential election Electoral Vote Certification. (Photo by SAUL LOEB / AFP)
Proteste von Anhängern des abgewählten Präsidenten Trump arten in Gewalt aus. Erst nach Stunden voller Chaos kommt der Kongress wieder zusammen.
Trump supporters clash with police and security forces as they storm the US Capitol in Washington, DC on January 6, 2021. - Donald Trump's supporters stormed a session of Congress held today, January 6, to certify Joe Biden's election win, triggering unprecedented chaos and violence at the heart of American democracy and accusations the president was attempting a coup. (Photo by Olivier DOULIERY / AFP)