Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mit Gewalt runter vom Sockel: Der große Bildersturz von 2020
International 3 Min. 16.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Mit Gewalt runter vom Sockel: Der große Bildersturz von 2020

Neben einer Statue von Christoph Kolumbus in Barcelona kommt es zu Protesten.

Mit Gewalt runter vom Sockel: Der große Bildersturz von 2020

Neben einer Statue von Christoph Kolumbus in Barcelona kommt es zu Protesten.
Foto: AFP
International 3 Min. 16.06.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Mit Gewalt runter vom Sockel: Der große Bildersturz von 2020

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Von der Farbbeschmutzung über den Abriss bis zum Kopfstand: Der Umgang mit Denkmälern ist in diesen Zeiten vielfältig. Nicht immer gibt es heftige Kontroversen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Mit Gewalt runter vom Sockel: Der große Bildersturz von 2020“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Mit Gewalt runter vom Sockel: Der große Bildersturz von 2020“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Künstlerkollektiv "Richtung 22" hat Gitter vor dem Denkmal von Nicolas Cito in Niederkerschen aufgestellt. Dies im Zuge der "Black Lives Matter"-Proteste.
Lok , Bascharage  , Aktion gegen Denkmal für Nicolas Cito , Ingenieur und Kolonialpionier , symbolisch hinter Gitter gesetzt , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort