Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mehr als 35.000 Corona-Tote in Mexiko
International 13.07.2020

Mehr als 35.000 Corona-Tote in Mexiko

Mexiko-Stadt: Ein Mitarbeiter der Straßenreinigung reinigt mit einem Hochdruckreiniger die Straße während der Coronavirus-Pandemie.

Mehr als 35.000 Corona-Tote in Mexiko

Mexiko-Stadt: Ein Mitarbeiter der Straßenreinigung reinigt mit einem Hochdruckreiniger die Straße während der Coronavirus-Pandemie.
Foto: DPA
International 13.07.2020

Mehr als 35.000 Corona-Tote in Mexiko

Mexiko ist inzwischen das Land mit den viertmeisten registrierten Todesfällen im Zusammenhang mit der Lungenkrankheit Covid-19.

 (dpa) - Die Zahl stieg nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Sonntag (Ortszeit) auf 35.006. Damit überholte das nordamerikanische Land Italien. Die offizielle Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus liegt in Mexiko inzwischen bei 299.750 - die siebtmeisten weltweit nach Statistiken der Johns Hopkins Universität in den USA.


Grenziwwergang zu Stengefort  - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Corona: Belgien setzt Luxemburg auf die "Liste orange"
Die Zahl der Neuinfektionen in Luxemburg steigt. Wie belgische Medien am Sonntagnachmittag melden, hat das Nachbarland das Großherzogtum als Gefahrenzone eingestuft.

Die wahren Zahlen dürften in Mexiko allerdings noch deutlich höher liegen. Äußerst wenige Menschen werden dort auf das Coronavirus getestet. Nach Statistiken, die von Forschern der englischen Universität Oxford zusammengetragen wurden, lag die Zahl der täglich durchgeführten Tests in Mexiko zuletzt bei 4,83 pro 1.000 Einwohner.


TOPSHOT - US President Donald Trump attends a briefing on Enhanced Narcotics Operations at the US Southern Command in Doral, Florida, on July 10, 2020. (Photo by SAUL LOEB / AFP)
Die USA und das Virus: Eine Katastrophe mit Ansage
Mit mehr als drei Millionen Covid-19-Fällen, täglich rund 60.000 Neuerkrankungen und tausend Tote bekommen die USA die Pandemie nicht in den Griff. Ein Bericht von LW-Korrespondent Thomas Spang.

Lateinamerika gehört derzeit zu den Brennpunkten der globalen Corona-Pandemie. Nach Zahlen der Europäischen Union wurden dort bisher mehr als drei Millionen Infektionen und mehr als 140.000 Todesfälle im Zusammenhang mit der Lungenkrankheit Covid-19 registriert. Brasilien steht mit mehr als 1,8 Millionen Infizierten und mehr als 72.000 Toten in beiden Kategorien weltweit nur hinter den USA.     

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema