Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Madiba leuchtet weiter
International 3 Min. 18.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Madiba leuchtet weiter

Friedensnobelpreisgewinner Nelson Mandela: Der Architekt des neuen, demokratischen Südafrikas wäre am 18. Juli 100 Jahre alt geworden.

Madiba leuchtet weiter

Friedensnobelpreisgewinner Nelson Mandela: Der Architekt des neuen, demokratischen Südafrikas wäre am 18. Juli 100 Jahre alt geworden.
Foto: Kim Ludbrook/EPA FILE/dpa
International 3 Min. 18.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Madiba leuchtet weiter

Am 18. Juli 2018 wäre der südafrikanische Freiheitskämpfer Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden. Mit Knie-OPs und Korruptionsbekämpfung feiert Südafrika den Geburtstag seines Nationalhelden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Madiba leuchtet weiter“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Madiba leuchtet weiter“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Umbau der Nelson-Mandela-Villa
Die ehemalige Residenz von Nelson Mandela in Johannesburg wird nun zu einem Luxus-Hotel. Das ruft auch Kritiker auf den Plan.
Einem neuen Zweck zugeführt: Das ehemalige Anwesen von Nelson Mandela befindet sich im Stadtteil Houghton, einem der teuersten Viertel von Südafrikas Metropole Johannesburg.
Sie wurde als „Mutter der Nation“ verehrt und war eine schillernde Symbolfigur des Anti-Apartheids-Kampfes in Südafrika. Anfang April ist Winnie Mandela gestorben, nun nahm die Nation Abschied.
Mitglieder der südafrikanischen Armee tragen den Sarg.
Sie gehörte zu den Kämpfern für Freiheit in dem Südafrika der Apartheid. Viele sahen sie schon an der Seite von Nelson Mandela als First Lady. Doch Skandale und Affären führten dazu, dass er sich noch vor seiner Wahl von Winnie trennte. Nun ist auch sie tot.
Nelson Mandela mit seiner Ehefrau Graca Machel (l) und seiner Ex-Frau Winni Mandela im Jahr 2004.
Fatoumata Diawara, die neue Stimme Malis, singt in der Philharmonie für ein modernes Afrika, das sich auf eigene Kräfte verlassen kann.
Internationaler Nelson Mandela-Tag am 18. Juli
67 Jahre hatte Nelson Mandela für Südafrikas Freiheit gekämpft. 67 Minuten sind Südafrikaner und Menschen weltweit aufgerufen, an seinem Geburtstag am 18. Juli etwas für den wohltätigen Zweck zu tun.
Nelson Mandela verstarb am 5. Dezember 2013 in Johannesburg (Südafrika).