Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Madiba leuchtet weiter
Friedensnobelpreisgewinner Nelson Mandela: Der Architekt des neuen, demokratischen Südafrikas wäre am 18. Juli 100 Jahre alt geworden.

Madiba leuchtet weiter

Foto: Kim Ludbrook/EPA FILE/dpa
Friedensnobelpreisgewinner Nelson Mandela: Der Architekt des neuen, demokratischen Südafrikas wäre am 18. Juli 100 Jahre alt geworden.
International 3 Min. 18.07.2018

Madiba leuchtet weiter

Am 18. Juli 2018 wäre der südafrikanische Freiheitskämpfer Nelson Mandela 100 Jahre alt geworden. Mit Knie-OPs und Korruptionsbekämpfung feiert Südafrika den Geburtstag seines Nationalhelden.

Von LW-Korrespondent Markus Schönherr (Kapstadt)

Arbeitslosigkeit, Armut und Korruption bestimmen den Alltag in Südafrika. Doch die Nation hat dem sozialen Grundübel den Kampf angesagt: Ein Geburtstagsgeschenk für Nelson Mandela.

Wenn Häftlinge wie Großmütter bunte Deckchen stricken und Radiomoderatorinnen wie Bandenmitglieder auf Motorrädern durchs Land ziehen, kann das nur einen Grund haben: Nelson Mandela Day ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Südafrika nimmt Abschied von Winnie Mandela
Sie wurde als „Mutter der Nation“ verehrt und war eine schillernde Symbolfigur des Anti-Apartheids-Kampfes in Südafrika. Anfang April ist Winnie Mandela gestorben, nun nahm die Nation Abschied.
Mitglieder der südafrikanischen Armee tragen den Sarg.
Ex-Frau von Nelson Mandela gestorben
Sie gehörte zu den Kämpfern für Freiheit in dem Südafrika der Apartheid. Viele sahen sie schon an der Seite von Nelson Mandela als First Lady. Doch Skandale und Affären führten dazu, dass er sich noch vor seiner Wahl von Winnie trennte. Nun ist auch sie tot.
Nelson Mandela mit seiner Ehefrau Graca Machel (l) und seiner Ex-Frau Winni Mandela im Jahr 2004.
Die bezaubernde Rebellin
Fatoumata Diawara, die neue Stimme Malis, singt in der Philharmonie für ein modernes Afrika, das sich auf eigene Kräfte verlassen kann.