Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger Augenzeugin berichtet aus Nizza: "Es herrschte Panik"
International 2 Min. 15.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger Augenzeugin berichtet aus Nizza: "Es herrschte Panik"

Nach dem blutigen Anschlag steht Nice unter Schock.

Luxemburger Augenzeugin berichtet aus Nizza: "Es herrschte Panik"

Nach dem blutigen Anschlag steht Nice unter Schock.
Foto: picture alliance/Andreas Gebert/dpa
International 2 Min. 15.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger Augenzeugin berichtet aus Nizza: "Es herrschte Panik"

Der Terroranschlag in Nice hat in Frankreich für Bestürzung gesorgt. Eine luxemburgische Augenzeugin berichtet im Gespräch mit dem "Luxemburger Wort" von der Horror-Nacht.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Luxemburger Augenzeugin berichtet aus Nizza: "Es herrschte Panik"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Luxemburger Augenzeugin berichtet aus Nizza: "Es herrschte Panik"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gerade hat Präsident Hollande ein Ende des Ausnahmezustands in Frankreich angekündigt, da erschüttert ein weiterer Anschlag das Land. Hollande spricht von einem „terroristischen Charakter“ der Tat. Eine Luxemburger Touristin berichtet von Panik in den Straßen der Stadt.
Nice am Morgen danach: Die Promenade des Anglais ist abgesperrt, im Hintergrund der Lastwagen des Anschlags.
Nach dem Anschlag in Nice
Mindestens 80 Menschen sind in Nice in Südfrankreich ums Leben gekommen, als ein Mann am französischen Nationalfeiertag mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge raste. Noch sind viele Fragen offen.
Polizisten und Sanitäter am Ort des Anschlags.
Kommentar zum Terror in Nice
Die Attacke mit über 80 Toten in Nice hinterlässt bei uns Entsetzen. Auch die Politik hat keine Ideen mehr, wie dem Terror von fanatisierten Europäern zu begegnen ist. Ein Kommentar von Volker Bingenheimer.
Bullet imacts are seen on the heavy truck that ran into a crowd at high speed killing scores celebrating the Bastille Day July 14 national holiday on the Promenade des Anglais killing 80 people in Nice, France, July 15, 2016.    REUTERS/Eric Gaillard