Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Einreise in die Niederlande ab Donnerstag ohne PCR-Test
International 09.06.2021
Luxemburg nicht mehr Hochrisikogebiet

Einreise in die Niederlande ab Donnerstag ohne PCR-Test

Ab Donnerstag lockern die Niederlande ihre Einreisebestimmungen.
Luxemburg nicht mehr Hochrisikogebiet

Einreise in die Niederlande ab Donnerstag ohne PCR-Test

Ab Donnerstag lockern die Niederlande ihre Einreisebestimmungen.
Photo: Shutterstock
International 09.06.2021
Luxemburg nicht mehr Hochrisikogebiet

Einreise in die Niederlande ab Donnerstag ohne PCR-Test

In den Niederlanden werden die Einreisebestimmungen am Donnerstag für einige Länder gelockert - darunter auch Luxemburg.

(SC) - Aktuell gilt Luxemburg in den Niederlanden noch als Hochrisikogebiet. Am Donnerstag wird die Risikoeinstufung des Großherzogtums jedoch herabgesetzt - dann gilt für Luxemburg nur noch die Warnstufe Gelb.


Ein Shopping-Fieber ist in den Niederlanden ausgebrochen.
Hoffen auf die nächste Lockerungswelle
Nach ersten Öffnungsschritten tritt die niederländische Regierung wieder auf die Corona-Bremse. Doch die Ungeduld vieler Bürger nimmt zu.

Mit der Änderung der Reisewarnung, die das niederländische Außenministerium am Mittwoch bekannt gab, entfällt für Reisende aus Luxemburg ab Donnerstag die vorher geltende PCR-Testpflicht. Auch Quarantänemaßnahmen werden ab dem 10. Juni ausgesetzt.

Das Nachbarland Deutschland gilt ab Donnerstag nur noch als „Risikogebiet“, statt wie zuvor als Hochrisikogebiet. Umgekehrt warnt das deutsche Auswärtige Amt weiterhin vor „nicht notwendigen, touristischen Reisen“ in das Königreich. Wer von dort aus nach Deutschland einreist, muss sich bei den Gesundheitsbehörden melden und sich zehn Tage in Quarantäne begeben.


TOPSHOT - A car has been set on fire in front of the train station, on January 24, 2021 in Eindhoven, after a rally by several hundreds of people against the corona policy. (Photo by ROB ENGELAAR / various sources / AFP) / Netherlands OUT
Niederlande: Krawalle bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen
In mehreren Städten in den Niederlanden gehen Menschen gegen die neue Ausgangssperre auf die Straße. Es gab zahlreiche Festnahmen.

Seit Ende April werden in den Niederlanden sukzessive Öffnungsschritte umgesetzt: Die Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 4.30 Uhr, die Ende Januar für Unruhen gesorgt hatte, wurde aufgehoben und auch Zoos und Vergnügungsparks sind wieder geöffnet. Die Außengastronomie hat zwischen 12 Uhr und 20 Uhr geöffnet und Shoppen ist dank niedriger Infektionszahlen wieder ohne Termin möglich. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema