Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburg liefert als erstes Land Covid-Proben an die WHO
International 11.02.2022 Aus unserem online-Archiv
WHO BioHub

Luxemburg liefert als erstes Land Covid-Proben an die WHO

WHO BioHub

Luxemburg liefert als erstes Land Covid-Proben an die WHO

Foto: Matthias Balk/dpa
International 11.02.2022 Aus unserem online-Archiv
WHO BioHub

Luxemburg liefert als erstes Land Covid-Proben an die WHO

Rund 37.000 positive Covid-Proben sind in Luxemburg eingelagert. Jetzt teilt das LNS dieses Wissen mit der Welt.

(C.) - Luxemburg hat sich einer kleinen Gruppe von Ländern (darunter Italien, Ägypten, Thailand, Schweiz, Japan, El Salvador, Südafrika, Großbritannien, Portugal und Peru) angeschlossen, um an der Pilotphase des Projekts „WHO BioHub“ der Weltgesundheitsorganisation teilzunehmen, das sich mit SARS-CoV-2 befasst. Im Rahmen dieser Initiative war Luxemburg das erste Land, das dem neuen Zentrum Proben des Covid-19-Virus zur Verfügung stellt. 


HANDOUT - 01.01.2020, USA, Washington: Die vom National Institute of Allergy and Infectious Diseases zur Verfügung gestellte Elektronenmikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus SARS-CoV-2, das von einem Patienten in den USA isoliert wurde und aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen austritt. Forscher gehen davon aus, dass sich das Coronavirus weiter verändern wird. (zu dpa «Omikron - und dann? Über neue Corona-Mutanten nur Spekulieren möglich») Foto: Niaid-Rml/ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Was kommt nach Omikron?
Alpha, Beta, Gamma, Delta und Omikron. Der Erreger wird sich weiter verändern. Ein Blick in die Glaskugel.

Seit der Identifizierung des ersten SARS-CoV-2 in Luxemburg war die Einrichtung einer speziellen mikrobiellen „Biobank“ im Gespräch, um die schnelle Lagerung von klinischen Proben zu gewährleisten und so die schnelle Charakterisierung des Virus entweder durch Sequenzierung oder durch Viruskultur zu erleichtern. 

So hat das Nationale Gesundheitslabor (LNS) im Mai 2020 die LuxMicroBiobank ins Leben gerufen - als Lagermöglichkeit für alle positiven SARS-CoV-2-Proben und als Ressource für die Entwicklung neuer Diagnosemethoden in Luxemburg.   Derzeit beherbergt die LuxMicroBiobank nach Auskunft des Gesundheitsministeriums mehr als 37.000 positive SARS-CoV-2-Proben (seit März 2020). 

In der Pilotphase des Projekts BioHub werden die Länder ihre biologischen Proben freiwillig freigeben, um sie in das virtuelle System der WHO einzuspeisen. Die Proben werden dann qualifizierten Einrichtungen zur Verfügung gestellt, die sie entweder nicht-kommerziell oder kommerziell nutzen können.  

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona-Varianten
Alpha, Beta, Gamma, Delta und Omikron. Der Erreger wird sich weiter verändern. Ein Blick in die Glaskugel.
HANDOUT - 01.01.2020, USA, Washington: Die vom National Institute of Allergy and Infectious Diseases zur Verfügung gestellte Elektronenmikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus SARS-CoV-2, das von einem Patienten in den USA isoliert wurde und aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen austritt. Forscher gehen davon aus, dass sich das Coronavirus weiter verändern wird. (zu dpa «Omikron - und dann? Über neue Corona-Mutanten nur Spekulieren möglich») Foto: Niaid-Rml/ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++