Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lukaschenkos Regime hat massiv Angst
International 3 Min. 08.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Lukaschenkos Regime hat massiv Angst

Weissrusslands Präsident Alexander Lukaschenko kandidiert für eine sechste Amtszeit.

Lukaschenkos Regime hat massiv Angst

Weissrusslands Präsident Alexander Lukaschenko kandidiert für eine sechste Amtszeit.
Foto: AFP
International 3 Min. 08.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Lukaschenkos Regime hat massiv Angst

Manipulationen, Einschüchterungen und Massenverhaftungen in Weißrussland: Präsident Lukaschenko kandidiert für eine sechste Amtszeit.

Von LW-Korrespondent Stefan Schocher (Wien)

Dass Wahlen in Belarus diesen Namen nicht verdienen, das haben die vergangenen Jahrzehnte zur Genüge unter Beweis gestellt: Manipulationen, Einschüchterungen, Lobpreisungen auf die Führung und zugleich Verunglimpfung ihrer Gegner, Festnahmen und Verurteilungen, das war schon bisher belarussischer Wahl-Standard. Was sich derzeit vor den Präsidentenwahlen aber abspielt, das entspricht dem bisherigen zum Quadrat. Vor allem aber: Das ist erst der Auftakt. 

Wahltag ist der 9 ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Belarus: Demokratiebewegung treibt Lukaschenko
Die Demokratiebewegung in Belarus lässt den umstrittenen Staatschef Lukaschenko immer mehr wie einen Getriebenen aussehen. Die Opposition kündigt nach den Massenprotesten nun auch eine neue Partei an.
TOPSHOT - A woman reacts in front of law enforcement officers as students protest against presidential elections results in Minsk on September 1, 2020. (Photo by - / TUT.BY / AFP)
Belarus: Russland droht mit Intervention
Der autoritäre Staatschef Lukaschenko bekommt Rückendeckung aus Moskau. Kremlchef Putin hält bereits Sicherheitskräfte in Stellung. Die Opposition in Belarus ist tief besorgt.
27.08.2020, Belarus, Minsk: Demonstranten und Einsatzkräfte der Sonderpolizei OMON stehen sich am Unabhängigkeitsplatz in Minsk gegenüber. Die Demonstranten drängen weiterhin auf den Rücktritt von Präsident Lukaschenko. Foto: Ulf Mauder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++