Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Londons Khan als Bikini-Model
International 01.09.2018 Aus unserem online-Archiv

Londons Khan als Bikini-Model

Londons Khan als Bikini-Model

AFP
International 01.09.2018 Aus unserem online-Archiv

Londons Khan als Bikini-Model

Nach US-Präsident Trump wurde nun auch Londons Bürgermeister Sadiq Khan in der britischen Hauptstadt in die Luft gejagt. Natürlich im übertragenen Sinne. Gegner des Politikers haben einen Ballon von Khan anfertigen lassen.

(dpa) - Mit einem riesigen Ballon in Form des Londoner Bürgermeisters Sadiq Khan im gelben Bikini haben am Samstag Gegner des Labour-Politikers gegen dessen Politik demonstriert. Der Ballon wurde am Vormittag über dem Parliament Square in der britischen Hauptstadt steigen gelassen.

Der Organisator Yanny Bruere begründete den Protest auch mit einer ähnlichen Aktion, die die Achtung für den US-Präsidenten Donald Trump habe vermissen lassen. Während Trumps Besuch in Großbritannien im Juli habe Khan zugelassen, dass für kurze Zeit ein Ballon in Form eines Baby-Trumps in Windeln und mit Handy über dem Platz vor dem Parlament schwebte.

Trump wurde bei seiner Staatsvisite im Juli ebenfalls mit einem Ballon in London empfangen.
Trump wurde bei seiner Staatsvisite im Juli ebenfalls mit einem Ballon in London empfangen.
AFP

Khan reagierte gelassen. „Gelb ist nicht wirklich meine Farbe“, sagte er dem „Guardian“ zufolge. Trotzdem seien die Menschen „willkommen“, sich den Ballon anzuschauen.

Die Khan-Kritiker wollten mit der Aktion auch darauf aufmerksam machen, dass es der Bürgermeister nicht geschafft habe, die Gewaltkriminalität in der britischen Hauptstadt zu reduzieren. Für ihren Protest hatten sie im Internet rund 60 000 Pfund (rund 67 000 Euro) Spenden gesammelt.

In einem Bikini wurde Khan dargestellt, weil er zu Beginn seiner Amtszeit im Jahr 2016 Plakatwerbung in der Londoner U-Bahn verboten hatte, die eine junge, sehr schlanke Frau im Bikini zeigte und den Spruch trug: „Ist dein Strandkörper bereit?“. Khan wertete das als Druck auf junge Frauen, einem unrealistischen Schönheitsideal zu entsprechen. Auch damit hatte er seine Gegner verärgert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema