Wählen Sie Ihre Nachrichten​

London bringt das Chaos nach Brüssel
International 6 Min. 28.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Post-Brexit EU-Gipfel

London bringt das Chaos nach Brüssel

Premier David Cameron reist am heutigen Dienstag nach Brüssel
Post-Brexit EU-Gipfel

London bringt das Chaos nach Brüssel

Premier David Cameron reist am heutigen Dienstag nach Brüssel
Photo: Reuters
International 6 Min. 28.06.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Post-Brexit EU-Gipfel

London bringt das Chaos nach Brüssel

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Am Dienstag befindet sich der noch britische Premier Cameron mit den anderen 27 EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel. Danach reist er ab. Dann müssen die 27 restlichen EU-Chefs entscheiden, wie es mit dem „Brexit“ weitergeht.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „London bringt das Chaos nach Brüssel“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Großbritannien braucht nach dem Votum für den Austritt des Landes aus der Europäischen Union (EU) vor allem eines: Orientierung. Diese Politiker wollen oder sollen sie bieten.
Am Freitagmorgen kündigte Premier David Cameron seinen Rücktritt an.
Die EU drängt darauf, den Austritt Großbritanniens aus der EU möglichst schnell in die Wege zu leiten. Die britische Zeitung "The Telegraph" hingegen rät, es langsam angehen zu lassen.
TOPSHOT - A pedestrian shelters from the rain beneath a Union flag themed umbrella as they walk near the Big Ben clock face and the Elizabeth Tower at the Houses of Parliament in central London on June 25, 2016, following the pro-Brexit result of the UK's EU referendum vote.
The result of Britain's June 23 referendum vote to leave the European Union (EU) has pitted parents against children, cities against rural areas, north against south and university graduates against those with fewer qualifications. London, Scotland and Northern Ireland voted to remain in the EU but Wales and large swathes of England, particularly former industrial hubs in the north with many disaffected workers, backed a Brexit. / AFP PHOTO / JUSTIN TALLIS
Abstimmung über den EU-Verbleib Großbritanniens
Wie geht es mit Europa nach dem britischen Referendum weiter? Eine klare Antwort darauf hat keiner parat. Doch stehen bereits eine ganze Reihe Termine fest, um danach zu suchen.
"Union Jack" und trotzdem für den Remain - das geht.
Bettel-Erklärung im Parlament
Das luxemburgische Parlament befasste sich am Dienstag mit den Beschlüssen des EU-Gipfels. Premier Bettel verteidigte den Deal mit den Briten und musste dabei wenig persönliche Kritik einstecken.
Premier Xavier Bettel gab im Parlament eine Erklärung über die Schlussfolgerungen des EU-Gipfels ab.