Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Libanon - ein Land am Abgrund
International 3 Min. 16.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Libanon - ein Land am Abgrund

Im Libanon herrscht wirtschaftliches Chaos.

Libanon - ein Land am Abgrund

Im Libanon herrscht wirtschaftliches Chaos.
Foto: AFP
International 3 Min. 16.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Libanon - ein Land am Abgrund

Die libanesische Wirtschafts- und Finanzkrise ist außer Kontrolle. China könnte das finanzielle Chaos beenden, aber stellt eine Bedingung: Die Hisbollah müsste an der Macht sein.

Von LW-Korrespondent Pierre Heumann (Tel Aviv)

Die internationale Hilfsorganisation Care warnt vor einer Eskalation der Hungerkrise im Libanon. Nach Angaben des libanesischen Ministeriums für soziale Angelegenheiten sowie der Weltbank hat mehr als die Hälfte der libanesischen Bevölkerung keinen oder nur einen sehr eingeschränkten Zugang zu Lebensmitteln. 

Grundnahrungsmittel unerschwinglich

Covid-19-Lockdown-Maßnahmen, eine Inflation auf Rekordniveau sowie eine anhaltende Gesundheitskrise haben dazu geführt, dass die meisten Grundnahrungsmittel für die durchschnittliche libanesische Familie unerschwinglich geworden sind ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Übernahme der Fortuna Bank ist gescheitert
Die Bank of Beirut wollte die Luxemburger Genossenschaftsbank kaufen, doch der Libanon ist pleite, das libanesische Banksystem angeschlagen - nun müssen die Luxemburger einen neuen Partner finden.
15.11.07 Wirtschaftsbeilage illustration, bank, wirtschaft, sparen, kunde, epargne, placements, fortuna,   , photo: Marc Wilwert
Libanon: Tränengasnebel auf Beiruter Märtyrerplatz
Es waren die heftigsten Ausschreitungen seit dem Beginn der Massendemonstrationen vor zwei Monaten, die die libanesische Hauptstadt am dritten Adventswochenende erlebte: In Beirut gab es Dutzende von Verletzten. Eine Bestandsaufnahme unseres Korrespondenten Michael Wrase.
Ein Demonstrant schwenkt auf dem Märtyrerplatz die libanesische Flagge, während andere Protestierende ihre Zelte wieder aufbauen, die von Hisbollah-Anhängern zerstört worden sind.