Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Letztes Abschiedslied der versunkenen U-Boot-Crew

27.04.2021

53 Seeleute starben vergangene Woche bei einem U-Boot-Unglück. Ein Video zeigt die Crew nur Wochen vor ihrem Tod - sie singen ein Abschiedslied.

Als vergangene Woche ein indonesisches U-Boot vor der Küste Balis spurlos verschwand, musste man mit dem Schlimmsten rechnen. Vier Tage nachdem die Maschine vom Radar verschwunden war, gab der indonesische Armeechef Hadi Tjahjanto traurige Gewissheit: Die KRI Nanggala 402 ist auf Grund gelaufen und riss alle 53 Seeleute an Bord in den Tod.


People from various religions gather to offer prayers for the 53 sailors trapped in the submarine in Surabaya on April 25, 2021, as Indonesia's military confirmed that all 53 crew were dead. (Photo by Juni Kriswanto / AFP)
Tod der Besatzung des indonesischen U-Boots bestätigt
Nun ist es traurige Gewissheit: Das vor Indonesien verschwundene U-Boot ist verunglückt, die Besatzung tot.

Nun wurde ein Video veröffentlicht, dass die Besatzungsmitglieder wenige Wochen vor ihrem Tod zeigt. Sie verabschieden sich mit einem Lied von einem ihrer kommandierenden Offiziere, der die Mission verlässt.

Das Lied mit dem Titel „Goodbye“ ist in Indonesien weitläufig bekannt. Der Text erscheint nach dem Unglück wie ein trauriger Vorbote: „Auch wenn ich nicht bereit bin, dich zu vermissen, bin ich nicht bereit, ohne dich zu leben“, singen die Crewmitglieder im Video. „Ich wünsche dir nur das Beste.“ 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema