Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Le début du «Printemps arabe», il y a dix ans
International 7 Min. 17.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Le début du «Printemps arabe», il y a dix ans

Au soir du 17 décembre 2010, Mohamed Bouazizi, marchand de légumes à Sidi Bouzid en Tunisie, s'est immolé par le feu.

Le début du «Printemps arabe», il y a dix ans

Au soir du 17 décembre 2010, Mohamed Bouazizi, marchand de légumes à Sidi Bouzid en Tunisie, s'est immolé par le feu.
Photo: AFP
International 7 Min. 17.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Le début du «Printemps arabe», il y a dix ans

Gaston CARRE
Gaston CARRE
L’immolation de Mohamed Bouazizi, le 17 décembre 2010, comme allégorie d’une «révolution arabe» encore en cours.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Le début du «Printemps arabe», il y a dix ans“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Le début du «Printemps arabe», il y a dix ans“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Forscher: Westen sollte Militärhilfe an Ägypten fortsetzen
Die Eskalation der Gewalt in Ägypten erschüttert die Welt. Der Euphorie der „Arabellion“ folgt Ernüchterung. Im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa erklärt der Demokratieforscher Prof. Wolfgang Merkel, wie es jetzt mit dem Arabischen Frühling weitergeht.
Ordnungskräfte vor der Fateh-Moschee im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt Kairo.
Tunesien tief gespalten
Nach der Ermordung eines Oppositionspolitikers und Massenprotesten in Tunesien tritt die politische Spaltung des nordafrikanischen Landes offen zutage.
Einige tausend Ennahda-Anhänger demonstrieren in Tunis.
G8: "Arabischer Frühling" im Mittelpunkt
Der Wandel in der arabischen Welt und Unterstützung für Afrika stehen im Mittelpunkt der Beratungen auf dem G8-Gipfel am Freitag. Es ist der zweite und letzte Tag der Konferenz.
Der amerikanische Präsident Barack Obama begrüßt in Deauville Bewohner des Ortes.