Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Lateinamerika: Die zweite Corona-Welle holt die erste ein
International 4 Min. 28.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Lateinamerika: Die zweite Corona-Welle holt die erste ein

Im Zentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogota haben Aktivisten zum Gedenken Stühle aufgestellt mit den Namen der Corona-Opfer.

Lateinamerika: Die zweite Corona-Welle holt die erste ein

Im Zentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogota haben Aktivisten zum Gedenken Stühle aufgestellt mit den Namen der Corona-Opfer.
AFP
International 4 Min. 28.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Lateinamerika: Die zweite Corona-Welle holt die erste ein

In der Region schnellen die Infektionen dramatisch in die Höhe. Brasilien, Argentinien und Kolumbien haben mehr als eine Million Infizierte.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Lateinamerika: Die zweite Corona-Welle holt die erste ein“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Lateinamerika: Die zweite Corona-Welle holt die erste ein“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein neues Grundgesetz gehörte bei den Protesten im vergangenen Jahr zu den Kernforderungen der Chilenen. Jetzt soll eine verfassungsgebende Versammlung ein neues Regelwerk verfassen.
TOPSHOT - View of La Moneda presidential palace, in Santiago on October 25, 2020 following the results of the constitutional referendum voting. - Chile's President Sebastian Pinera called Sunday on the nation to work together for a "new constitution" after Chileans voted overwhelmingly to replace their dictatorship-era charter. (Photo by CLAUDIO REYES / AFP)