Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Landtagswahl im Saarland begonnen
International 26.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Wahlen in der Großregion

Landtagswahl im Saarland begonnen

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ist seit 2011 Ministerpräsidentin im Saarland.
Wahlen in der Großregion

Landtagswahl im Saarland begonnen

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ist seit 2011 Ministerpräsidentin im Saarland.
Foto: AFP
International 26.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Wahlen in der Großregion

Landtagswahl im Saarland begonnen

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
Am Sonntag wird in der Großregion gewählt. Die Abstimmung im Saarland gilt als wichtiger Stimmungstest vor den deutschen Bundestagswahlen im Herbst.

(dpa) - Im Saarland öffnen zur Stunde die Wahllokale für die Landtagswahl. Die Abstimmung in einem der kleinsten deutschen Bundesländer gilt als wichtiger Stimmungstest vor den deutschen Bundestagswahlen im Herbst.

Interesse findet vor allem das Abschneiden der Sozialdemokraten nach der Nominierung ihres Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Diese regieren seit 2012 als Juniorpartner in einer schwarz-roten Koalition mit den Christdemokraten von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Seit Bekanntgabe der Kanzlerkandidatur des früheren EU-Parlamentspräsidenten Schulz Ende Januar hat die SPD auch im Saarland in den Meinungsumfragen deutlich zugelegt. Nach einigen Umfragen wäre eine rot-rote Mehrheit von SPD und Linkspartei nicht auszuschließen. Merkels CDU regiert das Saarland seit Ende 1999, Ministerpräsidentin ist seit 2011 Annegret Kramp-Karrenbauer.

Rund 800 000 Wahlberichtigte sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Erste Prognosen werden mit Schließung der Wahllokale um 18.00 Uhr veröffentlicht, die ersten Hochrechnungen folgen etwa eine halbe Stunde später. Mit dem vorläufigen Endergebnis wird gegen 23.00 Uhr gerechnet.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der neue Mann an der Parteispitze sollte den deutschen Sozialdemokraten auch im Saarland Flügel machen. Doch der Auftakt zum Wahljahr 2017 endete für die SPD enttäuschend.
Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU, M) jubelt sichtlich gerührt auf der CDU-Wahlparty am 26. März 2017 in Saarbrücken nach der Landtagswahl.
Martin Schulz ist neuer SPD-Vorsitzender. Der 61-jährige wurde am Sonntag bei einem Sonderparteitag in Berlin mit 100 Prozent der gültigen Stimmen zum Nachfolger von Sigmar Gabriel gewählt.
Former European parliament president and candidate for Chancellor of Germany's social democratic SPD party Martin Schulz greets delegates after his speech during the Congress of Germany's Social Democratic Party (SPD) during which he will be elected as its leader and lay out plans for the September general elections, on March 19, 2017 in Berlin. / AFP PHOTO / Tobias SCHWARZ
Das kommt überraschend: Der Chef der deutschen Sozialdemokraten Sigmar Gabriel tritt von seiner sicher geglaubten Kanzlerkandidatur zurück. Sein Vorschlag: Martin Schulz soll's machen.
Jetzt also doch? Martin Schulz (l.) soll nach dem Willen von SPD-Chef Gabriel der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten werden.