Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar zur Causa Nawalny: Putin versteht nur Härte
Kommentar International 3 Min. 18.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar zur Causa Nawalny: Putin versteht nur Härte

Nawalny ist das bekannteste Gesicht der Opposition in Russland und wurde schon mehrfach Opfer von Anschlägen.

Kommentar zur Causa Nawalny: Putin versteht nur Härte

Nawalny ist das bekannteste Gesicht der Opposition in Russland und wurde schon mehrfach Opfer von Anschlägen.
Foto: Kirill KUDRYAVTSEV / AFP
Kommentar International 3 Min. 18.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar zur Causa Nawalny: Putin versteht nur Härte

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Wenn die EU tatsächlich etwas an der Lage der Demokratie in Russland ändern möchte, muss der Staatenbund Härte zeigen. Und dafür auf das Geld von Oligarchen verzichten, die Putin nahestehen.

Die Worte der EU-Spitzenpolitiker nach der Festnahme des nach Moskau zurückgekehrten Kremlgegners Alexej Nawalny sind klar. Der Ton bleibt zwar sehr nüchtern, doch ist die Botschaft eindeutig. Die Festnahme sei „inakzeptabel“, sagte EU-Ratspräsident Charles Michel noch am Sonntagabend. „Ich fordere die russischen Behörden auf, ihn unverzüglich freizulassen.“

Am Montag folgten dann die Worte von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen: „Ich verurteile die Inhaftierung von Alexej Navalny durch die russischen Behörden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema