Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Trumps drohender Krieg
International 2 Min. 03.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Trumps drohender Krieg

Trump postete am Donnerstag eine US-Flagge auf seinem Twitter-Account.

Kommentar: Trumps drohender Krieg

Trump postete am Donnerstag eine US-Flagge auf seinem Twitter-Account.
AFP
International 2 Min. 03.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Trumps drohender Krieg

Karl DOEMENS
Karl DOEMENS
Mit der Tötung von Ghassem Soleimani hat Donald Trumps Amtszeit eine grundlegende Wende genommen, meint LW-Korrespondent Karl Doemens.

Ist das ein tiefer Einschnitt? Der Wendepunkt? Der Beginn eines Krieges im Mittleren Osten? Wenige Stunden nach dem tödlichen US-Raketenangriff auf den Chef der iranischen Elitetruppe Al-Kuds-Brigaden ist es zu früh, die ganze Tragweite des Ereignisses abzuschätzen. Aber eine dramatische Eskalation ist die Tötung eines der ranghöchsten Generäle Teherans auf jeden Fall. 

Schon wird in Washington heftig über mögliche Vergeltungsschläge der Mullahs diskutiert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Nahost droht Eskalation mit Iran
Die USA töten den Architekten der iranischen Militärpolitik in der arabischen Welt - ein schwerer Schlag für Teheran. Der Iran und seine Verbündeten dürften auf den Angriff mit Gegengewalt reagieren.
Iranians demonstrate against American crimes in the capital Tehran on January 3, 2020 following the killing of Iranian Revolutionary Guards top commander Qasem Soleimani in a US strike on his convoy at Baghdad international airport. - The Pentagon said US President Donald Trump had ordered Soleimani's "killing" after a pro-Iran mob this week laid siege to the US embassy in the Iraqi capital. Iran's supreme leader Ayatollah Ali Khamenei swiftly vowed "severe revenge" for Soleimani's death, the biggest escalation yet in a feared proxy war between Iran and the US on Iraqi soil. (Photo by ATTA KENARE / AFP)
1984 ist jetzt
Das Jahr hört in den USA auf, wie es angefangen hat. Mit einer Umdeutung der Wahrheit, wie sie bereits George Orwell beschrieben hat.
US President Donald Trump makes a video call to the troops stationed worldwide at the Mar-a-Lago estate in West Palm Beach Florida, on December 24, 2019. (Photo by Nicholas Kamm / AFP)
Der Abstieg des Westens
Die USA haben spätestens im vergangenen Jahrzehnt ihren alleinigen Führungsanspruch verloren. Russland und China mischen auf der Bühne der Weltpolitik kräftig mit.
TOPSHOT - US President Donald Trump speaks during a summit on transforming mental health treatment to combat homelessness, violence and substance abuse at the White House campus on December 19, 2019 in Washington,DC. (Photo by Brendan Smialowski / AFP)