Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Hilferuf aus purer Verzweiflung
Kommentar International 09.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Hilferuf aus purer Verzweiflung

Nach dem Brand in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch liegt das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos in Schutt und Asche. Ein Fanal für die verfehlte EU-Flüchtlingspolitik.

Kommentar: Hilferuf aus purer Verzweiflung

Nach dem Brand in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch liegt das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos in Schutt und Asche. Ein Fanal für die verfehlte EU-Flüchtlingspolitik.
AFP
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Hilferuf aus purer Verzweiflung

Steve BISSEN
Steve BISSEN
Der verheerende Brand im Flüchtlingslager Moria steht symbolhaft für eine verfehlte EU-Flüchtlingspolitik. Ein Kommentar.

Die Bilder des Flammeninfernos im berüchtigten Flüchtlingslager Moria gehen um die Welt. Aus purer Verzweiflung haben Flüchtlinge selbst den Brand gelegt. Für einzelne, die seit Jahren ohne Perspektive wie Verbrecher festgehalten werden, der einzige Ausweg, um auf ihr Elend aufmerksam zu machen. 

Ihr unübersehbarer Appell richtet sich an die EU, endlich menschenwürdige Unterkünfte und sich nicht ewig in die Länge ziehende Asylverfahren zu schaffen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schwere Unruhen im Flüchtlingslager Moria
Experten warnten seit Wochen vor einer solchen Entwicklung, jetzt ist sie eingetreten: Im überfüllten Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos kam es am Sonntagabend zu schweren Ausschreitungen. Die Lage bleibt explosiv.
TOPSHOT - A man holds a boy during clashes with police outside the refugee camp of Moria on the Greek island of Lesbos, on September 29, 2019. - At least one migrant died on September 29, 2019, after a fire broke out in Moria, the over-crowded refugee camp on the Greek island of Lesbos, Greece's Health Ministry said. Police were firing tear gas to control crowds who started rioting after the fire ignited inside the camp, according to an AFP correspondent. (Photo by ANGELOS TZORTZINIS / AFP)