Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kommentar: Bolton ist nicht viel besser als Trump
Kommentar International 18.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Bolton ist nicht viel besser als Trump

Der frühere Nationale Sicherheitsberater John Bolton plaudert aus dem Nähkästchen.

Kommentar: Bolton ist nicht viel besser als Trump

Der frühere Nationale Sicherheitsberater John Bolton plaudert aus dem Nähkästchen.
Foto: AFP
Exklusiv für Abonnenten

Kommentar: Bolton ist nicht viel besser als Trump

Françoise HANFF
Françoise HANFF
John Boltons Buch "The Room Where It Happened" offenbart viel über Donald Trump, aber auch über den Autor selbst.

Korrupt, ignorant, skrupellos, machtbesessen: Es ist kein schmeichelhaftes Bild, das John Bolton von seinem früheren Chef zeichnet. Es ist aber auch keine Überraschung. Seit fast dreieinhalb Jahren benimmt sich Donald Trump wie ein Elefant im Porzellanladen und verfolgt nur seine Eigeninteressen. 

Wenn es stimmt, dass der US-Präsident seinen chinesischen Amtskollegen bedrängte, ihm bei der Wiederwahl zu helfen, dann deutet das auf ein Muster hin ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trump tauscht Stabschef aus
In der Ukraine-Affäre brachte Mick Mulvaney den US-Präsidenten in Erklärungsnot. Nun muss er als Stabschef im Weißen Haus abtreten.
(FILES) In this file photo taken on October 31, 2019 US Representative Mark Meadows, Republican of North Carolina, speaks outside the secure facility where depositions relating to the House impeachment inquiry are taking place on Capitol Hill in Washington, DC. - President Trump named Representative Mark Meadows (R-NC) as chief of staff on March 6, 2020, evening. "I am pleased to announce that Congressman Mark Meadows will become White House Chief of Staff," Trump wrote in a tweet. "I have long known and worked with Mark, and the relationship is a very good one." He also said that ousted Acting Chief Mick Mulvaney will be the new U.S. Special Envoy for Northern Ireland. (Photo by SAUL LOEB / AFP)
Republikaner Romney für Amtsenthebung Trumps
US-Präsident Trump verurteilt das Amtsenthebungsverfahren gegen ihn immer wieder als „Hexenjagd“ der Demokraten. Dass ein republikanischer Senator Trump nun auch für schuldig hält, ist ein Rückschlag.
US Senator Mitt Romney (R-UT) is seen during a recess of the impeachment trial proceedings of US President Donald Trump on Capitol Hill January 30, 2020, in Washington, DC. - The fight over calling witnesses to testify in President Donald Trump's impeachment trial intensified January 28, 2020 after Trump's lawyers closed their defense calling the abuse of power charges against him politically motivated. Democrats sought to have the Senate subpoena former White House national security advisor John Bolton to provide evidence after leaks from his forthcoming book suggested he could supply damning evidence against Trump.
. (Photo by Mandel NGAN / AFP)
Impeachment: Trump attackiert Bolton
Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump wollen die Demokraten den früheren Sicherheitsberater Bolton als Zeugen anhören, dessen Aussage Sprengstoff bergen könnte.
(FILES) In this file photo taken on January 28, 2019 National Security Advisor John Bolton speaks during a briefing in the Brady Briefing Room of the White House in Washington, DC. - The White House on January 29, 2020 said that former national security advisor John Bolton cannot publish in its current form a book reportedly containing explosive evidence concerning President Donald Trump's impeachment trial. The National Security Council said after preliminary review of the manuscript -- a vetting process applied to any White House employees writing books -- that it contained "significant amounts of classified information." (Photo by Mandel NGAN / AFP)