Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kein Vorbild Berlin: Der Weg in den harten Lockdown
Leitartikel International 2 Min. 16.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kein Vorbild Berlin: Der Weg in den harten Lockdown

Die Ankündigung, dass die Geschäfte schließen müssen, sorgte am Montag und Dienstag in ganz Deutschland zu überfüllten Innenstädten.

Kein Vorbild Berlin: Der Weg in den harten Lockdown

Die Ankündigung, dass die Geschäfte schließen müssen, sorgte am Montag und Dienstag in ganz Deutschland zu überfüllten Innenstädten.
Foto: dpa
Leitartikel International 2 Min. 16.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kein Vorbild Berlin: Der Weg in den harten Lockdown

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Deutschland hat den Lockdown verschärft und auch in Luxemburg mehren sich die Stimmen nach strengeren Corona-Restriktionen. Doch das Berliner Hickhack um Weihnachtsregeln und Handel war kein Vorbild.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kein Vorbild Berlin: Der Weg in den harten Lockdown“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kein Vorbild Berlin: Der Weg in den harten Lockdown“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Deutschland: Harter Lockdown vom 16. Dezember an
Der seit Anfang November geltende Teil-Lockdown hat nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) „nicht gereicht“. Jetzt fährt das öffentliche Leben bis zum 10. Januar fast komplett zurück.
13.12.2020, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) äußert sich nach der Schaltkonferenz von ihr mit den Ministerpräsidenten der Länder bei einer Pressekonferenz im Bundeskanzleramt zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa-Pool/dpa +++ dpa-Bildfunk +++