Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kein Frieden zum Nulltarif im Nahost-Konflikt
Leitartikel International 2 Min. 30.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Kein Frieden zum Nulltarif im Nahost-Konflikt

Die beiden Schlüsselspieler bei den Bemühungen um einen dauerhaften Frieden, Israels Premier Benjamin Netanjahu (l.) und Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas (r.) bei einem Treffen mit der damaligen US-Aussenministerin Hillary Clinton 2010. Sowohl Netanjahu als auch Abbas fehlt derzeit der notwendige politische Rückhalt, um eine umfassende Lösung im Nahost-Konflikt zu vereinbaren.

Kein Frieden zum Nulltarif im Nahost-Konflikt

Die beiden Schlüsselspieler bei den Bemühungen um einen dauerhaften Frieden, Israels Premier Benjamin Netanjahu (l.) und Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas (r.) bei einem Treffen mit der damaligen US-Aussenministerin Hillary Clinton 2010. Sowohl Netanjahu als auch Abbas fehlt derzeit der notwendige politische Rückhalt, um eine umfassende Lösung im Nahost-Konflikt zu vereinbaren.
Foto: LW-Archiv
Leitartikel International 2 Min. 30.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Kein Frieden zum Nulltarif im Nahost-Konflikt

Steve BISSEN
Steve BISSEN
Für eine dauerhafte Lösung des Nahost-Konflikts müssen Israelis und Palästinenser schmerzhafte Kompromisse schließen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kein Frieden zum Nulltarif im Nahost-Konflikt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kein Frieden zum Nulltarif im Nahost-Konflikt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Tel-Aviv kehrt nach der Waffenruhe langsam der Alltag wieder ein. Doch die jüngste Eskalation der Gewalt wird noch lange nachhallen.
A car that was burned during the recent intra-communal violence between Palestinians and Israelis in the Israeli Arab city of Lod near Tel Aviv, is pictured on May 23, 2021. - Intra-communal violence flared in Israel during the recent unrest that spiralled into a conflict in which the Islamist group Hamas fired rockets from Gaza, and Israel launched air strikes. (Photo by GIL COHEN-MAGEN / AFP)
Im Gazastreifen schweigen die Waffen seit Donnerstagabend - das israelische Kabinett hatte die Angriffe als erster eingestellt.
20.05.2021, Palästinensische Autonomiegebiete, Gaza: Ein palästinensischer Mann sitzt vor seinem zerstörten Haus nach israelischen Luftangriffen im Flüchtlingslager Jabaliya. Foto: Ahmed Zakot/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++