Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kardinal Woelki, der Scheinheilige
International 4 Min. 17.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Umstrittener Kirchenführer

Kardinal Woelki, der Scheinheilige

Neue Details über das Vorgehen von Kardinal Rainer Maria Woelki im Kontext des Missbrauchsgutachtens lösen weitere Empörung aus. Mitarbeitende distanzieren sich.
Umstrittener Kirchenführer

Kardinal Woelki, der Scheinheilige

Neue Details über das Vorgehen von Kardinal Rainer Maria Woelki im Kontext des Missbrauchsgutachtens lösen weitere Empörung aus. Mitarbeitende distanzieren sich.
Foto: dpa
International 4 Min. 17.08.2022
Exklusiv für Abonnenten
Umstrittener Kirchenführer

Kardinal Woelki, der Scheinheilige

Nicht nur Gläubige, auch Mitarbeiter und der eigene Diözesanrat halten den Kölner Erzbischof Woelki für einen Heuchler.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Kardinal Woelki, der Scheinheilige“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach Rücktrittsgesuch von Kardinal Marx
Deutschlands katholische Kirche kämpft bei der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals um ihre Existenz - denn ihr laufen die Gläubigen weg.
(FILES) In this file photo taken on September 24, 2018 Cardinal Reinhard Marx, Archbishop of Munich and Chairman of the German Bishops' Conference, arrives for the beginning of the Autumn Plenary Assembly of the German Bishops' Conference in Fulda, on the eve of a presentation of a report on the extent of sexual abuse perpetrated by Catholic clerics against children in 1946 and 2014. - One of Germany's leading Catholic bishops, Cardinal Reinhard Marx, said on June 4, 2021 that he had offered Pope Francis his resignation over the church's "institutional and systemic failure" in dealing with child sex abuse scandals. (Photo by Arne Dedert / dpa / AFP) / Germany OUT