Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kanzler weg, Regierung gerettet - vorerst
International 4 Min. 10.10.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Rücktritt des Wiener Regierungschefs

Kanzler weg, Regierung gerettet - vorerst

Sebastian Kurz (links, ÖVP), zurückgetretener Bundeskanzler von Österreich, und sein Nachfolger Alexander Schallenberg (ÖVP)
Rücktritt des Wiener Regierungschefs

Kanzler weg, Regierung gerettet - vorerst

Sebastian Kurz (links, ÖVP), zurückgetretener Bundeskanzler von Österreich, und sein Nachfolger Alexander Schallenberg (ÖVP)
Foto: dpa
International 4 Min. 10.10.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Rücktritt des Wiener Regierungschefs

Kanzler weg, Regierung gerettet - vorerst

Sebastian Kurz kommt seiner Amtsenthebung zuvor – und bleibt „Schattenkanzler“; der Koalitionspartner kann damit leben. Eine Analyse.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Kanzler weg, Regierung gerettet - vorerst“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schallenberg trifft Präsident Vand der Bellen
Zuletzt war der Druck - auch parteiintern - zu groß geworden. Sebastian Kurz überlässt sein Amt Außenminister Alexander Schallenberg.
dpatopbilder - 09.10.2021, Österreich, Wien: Sebastian Kurz (ÖVP), Bundeskanzler von Österreich, geht, nachdem er ein Statement zur Regierungskrise im Bundeskanzleramt abgegeben hat. Kurz gab bekannt, dass er als Bundeskanzler von Österreich zurücktreten wird, nachdem er wegen schwerer Korruptionsvorwürfe als Verdächtiger genannt worden ist. Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++