Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Juncker hat Aufgabenbereiche verteilt
International 09.09.2014 Aus unserem online-Archiv
EU-Kommission steht

Juncker hat Aufgabenbereiche verteilt

Juncker arbeitet laut seiner Sprecherin derzeit "Tag und Nacht" an der Ressortverteilung der EU-Kommission.
EU-Kommission steht

Juncker hat Aufgabenbereiche verteilt

Juncker arbeitet laut seiner Sprecherin derzeit "Tag und Nacht" an der Ressortverteilung der EU-Kommission.
REUTERS
International 09.09.2014 Aus unserem online-Archiv
EU-Kommission steht

Juncker hat Aufgabenbereiche verteilt

Die Kandidatenauswahl für die neue EU-Kommission ist seit Tagen bekannt. Nun steht auch fest, wer welches Ressort bekommt. Der designierte Behördenchef Juncker will am Mittwoch die Aufgabenverteilung bekannt geben.

(dpa) - Die Zuständigkeiten innerhalb der neuen EU-Kommission sind verteilt. Der künftige Behördenchef Jean-Claude Juncker wird an diesem Mittwoch (12.00 Uhr) bekannt geben, welcher EU-Kommissar welchen Aufgabenbereich übernehmen soll. Das kündigte die EU-Behörde am Dienstagabend in Brüssel an, ohne Details zu nennen. Die neue EU-Kommission soll Anfang November ihre Arbeit aufnehmen.

Juncker hatte bereits in der vergangenen Woche seine Auswahl der neuen Kommissare vorgelegt, nicht aber deren Ressorts. Bereits als EU-Außenbeauftragte designiert ist die Italienerin Federica Mogherini. Frankreich beansprucht für seinen früheren Finanzminister Pierre Moscovici den einflussreichen Posten des Währungskommissars, für die Niederlande tritt der derzeitige Außenminister Frans Timmermans an. Deutschland schickt EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) erneut nach Brüssel, der für Digitales zuständig sein könnte.

Zu den 9 Frauen unter den 28 künftigen Gremiumsmitgliedern zählt auch die Polin Elzbieta Bienkowska. Laut EU-Diplomaten wird sie wahrscheinlich für den Binnenmarkt zuständig sein. Zu diesem Aufgabenbereich gehörte bisher die wichtige Finanzmarktregulierung. Nach Medienberichten will Juncker den bisherigen Zuschnitt einiger Ressorts verändern.

Jedes der 28 EU-Länder entsendet einen Vertreter in das Brüsseler Gremium. Das Europaparlament muss den Personalien ebenso wie die EU-Staaten noch zustimmen. Die EU-Kommission ist ein wichtiger Akteur im europäischen Machtapparat. Sie schlägt Gesetze vor und wacht über die Einhaltung des EU-Rechts.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ursula von der Leyen stellt die Zusammensetzung ihrer EU-Kommission am Dienstag vor. Nicolas Schmit wird als Sozial-Kommissar gehandelt.
EU-Kenner Nicolas Schmit soll luxemburger Kommissar unter von der Leyen werden.
Der Kommissionschef und die Krise der EU
Der Präsident der Europäischen Kommission gerät in Brüssel zunehmend unter Druck – dabei ist er die falsche Zielscheibe. LW-Journalist Diego Velazquez analysiert, warum Jean-Claude Juncker immer schärfer kritisiert wird und ob diese Kritik legitim ist.
Jean-Claude Juncker steht in Brüssel im Kreuzfeier der Kritik.
Trotz Umzugszulage
Jean-Claude Juncker kassierte für seinen Umzug nach Brüssel eine Zulage von 51.000 Euro. Der EU-Kommissionspräsident logiert jedoch nicht in einer Wohnung sondern in einem Hotel.
FILES - Picture taken on December 16, 2014, shows EU Commission chief Jean-Claude Juncker during a session regarding the implementation of Parliaments political priorities for 2015 at the European Parliament in Strasbourg, eastern France. Juncker on March 8, 2015, called for the creation of an EU army in the wake of rising tensions with Russia in an interview with Germany's Welt am Sonntag newspaper.  AFP PHOTO / FREDERICK FLORIN
Die vorerst letzten beiden Anwärter für Spitzenjobs in der Brüsseler Behörde haben sich im Europaparlament vorgestellt. Am Dienstag hat das Europaparlament der letzten Kommissarin zugestimmt.
Violeta Bulc ist seit kurzem in Slowenien Entwicklungsministerin. Nun soll sie in die EU-Kommission rücken.
Der künftige EU-Kommissionspräsident hat am Mittag bekanntgegeben, welcher EU-Kommissar welchen Aufgabenbereich übernehmen soll. Neue „rechte Hand“ Junckers soll der bisherige Außenminister der Niederlande werden.
European Commission President-elect Jean-Claude Juncker unveils the list of the new European Commissioners during a press conference in Brussels, on September 10, 2014. AFP PHOTO/Emmmanuel Dunand