Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Joshua Wong: "Hongkong ist das neue Berlin"
International 4 Min. 11.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Joshua Wong: "Hongkong ist das neue Berlin"

Joshua Wong wirbt derzeit in Berlin um internationale Ünterstützung für die Anliegen der Hongkonger Demokratiebewegung.

Joshua Wong: "Hongkong ist das neue Berlin"

Joshua Wong wirbt derzeit in Berlin um internationale Ünterstützung für die Anliegen der Hongkonger Demokratiebewegung.
Foto: AFP
International 4 Min. 11.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Joshua Wong: "Hongkong ist das neue Berlin"

Hongkongs Demokratie-Aktivist Joshua Wong bittet bei seinem Deutschland-Besuch um Hilfe. Er zieht Parallelen zu Berlin im Kalten Krieg.

Interview von LW-Korrespondent Felix Lee (Berlin)

Herr Wong, die chinesische Führung nennt Sie einen Separatisten. Wie fühlt sich das an?

Joshua Wong: Unser Anliegen ist klar: Wir fordern ein Stopp der Polizeigewalt und wirklich freie Wahlen. Letzteres wurde bei der Rückgabe Hongkongs an China im Jahr 1997 völkerrechtlich zugesichert. Aber dieses Versprechen wird von Peking nicht erfüllt. Sie setzen auf unnachgiebige Unterdrückung.

Ihr Ziel ist also nicht Hongkongs Unabhängigkeit?

Das habe ich nie gefordert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Hongkonger Herbst
Die disziplinierte Wirtschaftsmetropole findet Geschmack an Anarchie. Hass ersetzt das Leitbild von sozialer Harmonie. Im Konflikt um die Identität der Stadt erscheinen Dialog und Mäßigung immer undenkbarer.