Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jean-Claude Juncker aus Krankenhaus entlassen
International 22.11.2019 Aus unserem online-Archiv

Jean-Claude Juncker aus Krankenhaus entlassen

Juncker wurde am 12. November operiert und konnte die Intensivstation am Tag darauf verlassen.

Jean-Claude Juncker aus Krankenhaus entlassen

Juncker wurde am 12. November operiert und konnte die Intensivstation am Tag darauf verlassen.
AFP
International 22.11.2019 Aus unserem online-Archiv

Jean-Claude Juncker aus Krankenhaus entlassen

Juncker wird seine Amtsgeschäfte wohl bereits nächste Woche wieder aufnehmen können, so EU-Kommissionssprecherin Annika Breidthardt.

(SC) - Wie eine Sprecherin der EU-Kommission am Freitag mitteilte, wurde der scheidende Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker aus dem Krankenhaus entlassen. Er sei zwischenzeitlich wieder zu Hause und erhole sich gut von der Operation.

Der 64-Jährige wurde am 12. November wegen einer Arterienerweiterung operiert. Einen Tag später durfte er die Intensivstation verlassen. Es wird erwartet, dass Juncker seine Amtsgeschäfte bereits nächste Woche wieder aufnehmen kann, so Sprecherin Annika Breidthardt.

Juncker wird als Kommissionspräsident im Amt bleiben, bis seine Nachfolgerin Ursula von der Leyen den Spitzenposten übernimmt. Sie wird das Amt voraussichtlich am 1. Dezember antreten. Die derzeitige EU-Kommission sollte ursprünglich am 31. Oktober abtreten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema