Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In der Politik machen Bilder Leute - oder zerstören sie
Leitartikel International 2 Min. 19.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Krisen-Wahlkampf in Deutschland

In der Politik machen Bilder Leute - oder zerstören sie

Armin Laschet (CDU), aufgenommen während einer Fernsehansprache im WDR. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen müsste sich der Macht von Bildern eigentlich bewusst sein.
Krisen-Wahlkampf in Deutschland

In der Politik machen Bilder Leute - oder zerstören sie

Armin Laschet (CDU), aufgenommen während einer Fernsehansprache im WDR. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen müsste sich der Macht von Bildern eigentlich bewusst sein.
Foto: Mark Hermenau/Land.nrw/dpa
Leitartikel International 2 Min. 19.07.2021
Exklusiv für Abonnenten
Krisen-Wahlkampf in Deutschland

In der Politik machen Bilder Leute - oder zerstören sie

Françoise HANFF
Françoise HANFF
Der deutsche Wahlkampf wird trotz Hochwasser von Personalfragen überschattet. Die Macht von Bildern sollte man dabei nicht unterschätzen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „In der Politik machen Bilder Leute - oder zerstören sie“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „In der Politik machen Bilder Leute - oder zerstören sie“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Chronik eines Hochwassers
Hundertjähriges Hochwasser und historische Höchststände. Das Umweltministerium zieht nach den Ereignissen der vergangenen Woche eine Bilanz.
"Land unter" an der Sauer in Rosport.
Luxemburg und Großregion
Privatpersonen und karitative Organisationen setzen sich mit verschiedenen Solidaritätsaktionen für die Geschädigten des Hochwassers ein.
Hochwasser nach Starkregen , Rosport ,  Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Wahlkampf der SPD in Deutschland
Das Einzige, was die SPD im Kampf ums deutsche Kanzleramt bislang zu bieten hat, ist – Olaf Scholz. Ob das reicht, ist fraglich.
ARCHIV - 14.06.2021, Brandenburg, Ludwigsfelde: Olaf Scholz, Bundesfinanzminister, gibt während seines Besuchs beim Triebwerkshersteller MTU am Werkseingang ein Statement. Scholz erwartet von den bald anlaufenden europäischen Corona-Hilfen einen Schub für die wirtschaftliche Erholung. (zu dpa «Scholz fordert zügige Genehmigung der europäischen Corona-Hilfen») Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Einerseits verpatzt die grüne Kandidatin fürs deutsche Kanzleramt ihren Start - andererseits hat Annalena Baerbock noch längst nicht verloren.
(FILES) In this file photo taken on May 28, 2021 Annalena Baerbock, co-leader of Germany's Green Party and top candidate in the upcoming national election in September, looks on as she addresses an election rally of the Green's in Magdeburg, eastern Germany. - Long popular in western cities, Germany's Greens are bumping up against a wall with voters in the ex-communist east that could cost them the chance to snatch Chancellor Angela Merkel's crown when she retires this year. The now 40-year-old centre-left ecologist party will gather from June 11, 2021 for a congress to plot the course toward September's general election after a bruising performance last Sunday in Saxony-Anhalt state. (Photo by Ronny Hartmann / AFP)